Steilste Bahn der Welt Der erste Wagen der Stoosbahn steht in der Schiene

  • Nach fünfjähriger Bauzeit ist der erste Wagen der neuen Stoosbahn auf die Schienen gehievt worden.
  • Mit der steilsten Standseilbahn der Welt sollen ab Dezember 1500 Personen pro Stunde transportiert werden können.
  • Mitte Dezember nimmt die Bahn ihren Betrieb auf.

Ein Pneukran hob den 28 Tonnen schweren Wagen mit vier Abteilen bei der neuen Talstation auf die Brücke über den Fluss Muota. Der zweite Wagen befindet sich noch in Küssnacht, er wird am Montag auf die Schiene gebracht.

Das Projekt auf der Bergstation in Schwyz kostet 52 Millionen Schweizer Franken. Die klassische Standseilbahn mit zwei Wagen, die sich in der Mitte kreuzen, weist eine Neigung von bis zu 110 Prozent auf. Zum Vergleich: Die maximale Steigung der Zahnradbahn am Pilatus beträgt 48 Prozent.

Grafik Höhenprofil

Zwei Jahre Verzögerung

Die Realisierung der Standseilbahn liegt über zwei Jahre hinter dem Zeitplan. Der Spatenstich erfolgte 2012. Grund für die Verzögerung waren anspruchsvolle Bedingungen im Steilhang mit drei Tunnels und die herausfordernde Zusammenarbeit der involvierten Unternehmen. Für Probleme sorgte zudem der Un- und Ausfall einer Materialseilbahn. An deren Stelle kamen Helikopter zum Einsatz.

Grafik Design Seilbahn Stoos
Video «Neu designte Bergbahnen sind im Trend» abspielen

Neu designte Bergbahnen sind im Trend

3:24 min, aus 10vor10 vom 18.8.2017

Sendungsbeiträge zu diesem Artikel

  • Harter Preiskampf der Bergbahnen

    Aus Schweiz aktuell vom 5.10.2017

    Der Preiskampf in den Schweizer Skigebieten wird mit immer härteren Bandagen geführt. Seit letztes Jahr Saas-Fee ein Billigst-Saison-Abo für 222 Franken lanciert hat, versuchen viele Bergbahnen nachzuziehen. Nicht aber die Engelberger Titlis-Bergbahnen. Ein solches System sei ruinös, sagen die Verantwortlichen.

  • Pannen im Steilhang

    Aus Schweiz aktuell vom 9.11.2015

    Sie ist extrem steil - laut den Planern sogar die Steilste der Welt. Gemeint ist die neue Standseilbahn von Schwyz auf den Stoos (1300 m.ü.M.). Die Einwohner vom Bergdorf sind auf die ganzjährige Verbindung ins Tal angewiesen. Doch für die Arbeiter und Projektplaner stellt der Extrembau eine grosse Herausforderung dar. Mehrere Pannen verzögern die Fertigstellung immer wieder. Die Kosten laufen aus dem Ruder.

  • Standseilbahn wird eingestellt

    Aus Schweiz aktuell vom 19.8.2013

    Die 80 Jahre alte Standseilbahn von Schwyz auf den Stoos wird altershalber eingestellt. Deshalb bauen Ingenieure in der Nähe eine neue Stoosbahn. Das 50 Mio Franken teure Hightech-Gefährt wird - laut Projektleiter - die steilste Standseilbahn der Welt werden. Das Jahrhundertprojekt am Stoos ist für Ingenieure und Geologen eine grosse Herausforderung.