Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ein Wettererlebnispark in der Region Stoos-Muotatal
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 05.12.2019.
abspielen. Laufzeit 01:53 Minuten.
Inhalt

Stoos-Muotatal Das Wetter als Touristen-Magnet

  • Die Tourismusregion Stoos-Muotatal setzt künftig auf das Thema Wetter, um während des ganzen Jahres Touristen anzulocken.
  • Dafür soll die ganze Region zu einem Wettererlebnispark werden.
  • In Morschach, auf dem Stoos und in Illgau sollen Aussichtsplattformen entstehen und im Dorf Muotathal soll ein Erlebnis-Zentrum gebaut werden.

Luzern hat die Kappelbrücke, Altdorf den Wilhelm Tell und das Muotathal hat Wetter. Es braucht schon etwas Mut, um als Tourismusregion auf das Verkaufsargument Wetter zu setzen. Wetter geschieht schliesslich überall.

Verschiedenste Wetterphänomene

Trotzdem ist Projektleiter Silvan Kälin von Stoos-Muotatal Tourismus überzeugt, dass es funktioniert. «Einerseits haben wir die Wetterschmöcker und andererseits konzentrieren sich hier auf engstem Raum die verschiedensten Wetterphänomene.»

Vom Urnersee her blasen die Föhnstürme, auf der Glattalp gibt es Kälterekorde, im Bödmeren-Urwald regnet es viel und der Stoos und Illgau sind als Sonnenterrassen bekannt. Um dies touristisch zu nutzen, wolle man das Thema Wetter wissenschaftlich und volkstümlich als Geschichte inszenieren. Insgesamt sind Investitionen in der Höhe von neun Millionen Franken geplant. Die Unterstützung der öffentlichen Hand sei schon zugesichert. «Für den restlichen Betrag suchen wir nun nach Investoren», sagt Kälin.

Eröffnung frühstens im Jahr 2022

Vorgesehen ist, in der Region das dichteste meteorologische Messnetz der Schweiz zu installieren. In Muotathal soll ein Wetter-Erlebniszentrum eingerichtet werden. In Morschach, Stoos und Illgau sind Aussichtsplattformen geplant. Die ganze Region Stoos-Muotatal werde damit zum Wetter-Kompetenzzentrum und zur Pulsfühlerin sowohl für das lokale als auch für das globale Wetter. Nun geht es an die konkrete Ausarbeitung des Projekts. «Wenn alles rund läuft, wollen wir im Jahr 2022 eröffnen.» Die Tourismusregion Stoos-Muotatal gibt es seit 2016. Sie ist eine der vier Tourismusregionen im Kanton Schwyz.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?