Urs Hunkeler engagiert sich für Winter-Universiade 2021

Urs Hunkeler ist soeben aus Südkorea zurückgekehrt. Dort startet zur Zeit die Sommer-Universiade für Studentinnen und Studenten. Die Zentralschweizer Kantone möchten die Winter-Universiade 2021 in die Region holen. Urs Hunkeler ist Koordinator dieser Kandidatur.

Die Universiade ist der zweitgrösste Multisport-Anlass der Welt mit rund 13'000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus rund 150 Ländern. Urs Hunkeler ist Koordinator für die Winterkandidatur 2021. Seine Reise diente vor allem der Vorstellung der Zentralschweizer Kandidatur.

Die Winter-Universiade sei mit einer Sommer-Universiade nicht vergleichbar, sagt Urs Hunkeler im Gespräch mit dem Regionaljournal von Radio SRF. An der Winter-Ausgabe nähmen lediglich 2500 - 3000 Sportler teil. Deshalb sei auch der finanzielle Aufwand nicht so hoch.

Luzern als Hostcity

Die Anlagen für die Durchführung der Spiele seien mehrheitlich vorhanden. Sie müssten aber teilweise erneuert und optimiert werden.

Auch für die Unterbringung müssten keine neuen Gebäude erstellt werden. In der Stadt Luzern sind im Winter genug Hotelkapazitäten vorhanden, um alle Sportler und Funktionäre unterbringen zu können.

Urs Hunkeler ist zuversichtlich, die nötigen finanziellen Mittel aufzubringen. Das Projekt werde nämlich von allen Zentralschweizer Kantonen mitgetragen. Auch der Bund würde sich finanziell beteiligen.