Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Finanzdirektor Kaspar Michel: «Ich schliesse weitere Steuersenkungen nicht aus» abspielen. Laufzeit 05:17 Minuten.
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 13.03.2019.
Inhalt

Volle Kassen im Kanton Schwyz «Ausgezeichnete Lage»: 95 Millionen mehr als budgetiert

Das Plus des Kantons Schwyz fürs 2018 ist viel höher als erwartet. Die Regierung sieht Potential für Steuersenkungen.

Die Staatsrechnung 2018 des Kantons Schwyz schliesst bei einem Aufwand von 1,5 Milliarden Franken mit einem Überschuss von 107 Millionen. Budgetiert war ein Plus von knapp 13 Millionen Franken. Die Rechnung fiel somit um fast 95 Millionen Franken besser aus. Die Ausgaben waren rund 30 Millionen Franken tiefer als budgetiert. Der Kanton investierte auch weniger als geplant.

Zudem nahm der Kanton rund 65 Millionen Franken mehr ein als erwartet: Sowohl aus der direkten Bundessteuer und der Verrechnungssteuer, durch die Ausschüttung der Nationalbank, aber auch bei den Einkommens- und Vermögenssteuern.

Weitere Steuersenkungen möglich

Das Finanzdepartement bezeichnet die finanzielle Lage als ausgezeichnet. Der Kanton habe ein solides Eigenkapital von 290 Millionen Franken. Die Ausgangslage lasse Potential für weitere Steuerfusssenkungen sowie gezielte Optimierungen zu. Der Kanton Schwyz hat bereits auf 2019 den Steuerfuss gesenkt, und zwar von 170 auf 160 Prozent. Budgetiert ist für das laufende Jahr ein Defizit von 13 Millionen Franken.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?