Zum Inhalt springen

Header

Audio
Silvio Bonzanigo: «Viele meiner Haltungen werden in der CVP nicht mehr abgebildet»
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 21.10.2019.
abspielen. Laufzeit 03:32 Minuten.
Inhalt

Wahlen Stadtrat Luzern Die SVP tritt mit Ex-CVP-ler an

Da staunte sogar die SVP-Basis selbst, nominierte ihn dann aber doch: Silvio Bonzanigo kandidiert für den Stadtrat.

Die Parteileitung der SVP Stadt Luzern hatte ein Geheimnis um die Kandidatur gemacht. Als sie der Mitgliederversammlung am Montag Abend den 67-jährigen Silvio Bonzanigo, der erst seit Kurzem in der SVP ist, präsentierte, ging ein ungläubiges Raunen durch die Reihen.

Es entbrannte eine längere Diskussion darüber, ob ein früherer CVP-ler, der über dem Pensionalter ist, der richtige Kandidat sei. Einige Mitglieder sagten, sie wüssten gar nicht, wofür Bonzanigo stehe. Schliesslich habe er zuvor noch nicht einmal an einer SVP-Mitgliederversammlung teilgenommen.

Niemand sonst steht zur Verfügung

Andere setzten sich für ihn ein, auch wenn sie einräumten, dass schlicht kein anderer, gestandener SVP-ler zu finden war.

Als Wahlkampfleiter von Nationalrat Franz Grüter habe Bonzanigo bewiesen, dass er klar für die SVP einstehe. Es sei wichtig, dass man einen Kandidaten ins Rennen schicke, weil man sonst im Wahlkampf untergehe. hiess es. Schliesslich wurde Silvio Bonzanigo mit 14 zu 6 Stimmen nominiert (bei 3 Enthaltungen).

Wenig Chancen für die SVP

Man sei sich zwar bewusst, dass Silvio Bonzanigo kaum Chancen habe, gewählt zu werden, hiess es einige Male an der SVP-Versammlung. Und tatsächlich dürfte er es besonders schwer haben. Denn alle bisherigen Stadträte treten wieder an: Das sind Stadtpräsident Beat Züsli (SP), Adrian Borgula (Grüne), Manuela Jost (GLP), Franziska Bitzi (CVP) und Martin Merki (FDP). Die SP hat zudem angekündigt, mit Judith Dörflinger eine zweite Kandidatin ins Rennen zu schicken. Die Wahl findet am 29. März 2020 statt.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?