Zum Inhalt springen

Header

Wakeboarder auf dem See
Legende: Für Wakeboarder gelten auf dem Vierwaldstättersee weiterhin freiwillige Regeln. Keystone
Inhalt

Zentralschweiz Weiterhin freiwillige Wakeboard-Regeln auf dem Vierwaldstättersee

Sie dürfen nicht vor 9 Uhr morgens auf den Vierwaldstättersee und müssen zum Ufer einen Abstand einhalten von mindestens 500 Metern. Für Wakeboarder gelten diese freiwilligen Regeln seit zwei Jahren. Diese sollen nun weitergeführt werden.

Die Wakeboarder und die Schifffahrtsämter der Kantone Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Luzern hatten sich im Juni 2011 auf einen zweijährigen Pilotversuch geeinigt mit freiwilligen Regeln. Damit wollte man Konflikte mit anderen Seenutzern – vor allem mit Rudern und Fischern – und Ufergemeinden erreichen.

Die Erfahrungen aus dem Versuch seien positiv verlaufen, teilte das Strassenverkehrsamt des Kantons Luzern mit. Deshalb sollen die Regeln weitergeführt werden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen