Zum Inhalt springen

Header

Audio
Rundgang durchs Schaudepot (26.9.2014)
abspielen. Laufzeit 03:05 Minuten.
Inhalt

Zürich Schaffhausen Alltagsgegenstände als Designschätze

Das Museum für Gestaltung hat auf dem Toni-Areal in der Stadt Zürich seinen neuen Standort, das «Schaudepot», eröffnet. Über 800 Designobjekte werden an der ersten umfassenden Schau von Schweizer Designleistungen gezeigt.

Es ist die weltweit grösste Sammlung zu Schweizer Design, über die das Zürcher Museum für Gestaltung verfügt. Nun erzählen die Sammlung die 100-jährige Geschichte des Schweizer Designs.

Es gibt alte Bekannte zu sehen, wie die Le-Corbusier-Liege oder ein USM-Regal. Gleichzeitig sollen die Besucherinnen und Besucher im «Schaudepot» aber auch Alltagsgegenstände, Haushaltsgeräte und Möbel neu entdecken. Die Kuratoren Renate Menzi und Arthur Rüegg wollen eine möglichst grosse ­Bandbreite der Schweizer Produktkultur aufzeigen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen