Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Statistikerin Stefanie Jörg erklärt den neuen Rekord. abspielen. Laufzeit 01:22 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 05.02.2019.
Inhalt

Boomquartier Altstetten Fast 900 neue Wohnungen im Kreis 9

3360 Wohnungen wurden letztes Jahr in Zürich fertig gebaut. So viele wie noch nie. Spitzenreiter bleibt Altstetten.

In der Stadt Zürich sind letztes Jahr so viele neue Wohnungen erstellt worden, wie seit über 60 Jahren nicht mehr. Weil weniger Wohnungen abgebrochen wurden, stieg auch der Wohnungsbestand um 2725. Gemäss Statistik Stadt Zürich gibt es dafür drei Gründe:

  • Die Leerwohnungsziffer in der Stadt Zürich ist sehr tief. Es wollen aber immer mehr Leute in Zürich wohnen, für diese muss Wohnraum geschaffen werden.
  • Viele Siedlungen in der Stadt wurden in den 1950er oder 1960er Jahren gebaut und werden nun abgerissen und durch Neubauwohnungen ersetzt.
  • Die Zinsen sind im Moment sehr tief, deshalb werden Immobilien häufig genutzt um Geld anzulegen.

Am meisten Wohnungen wurden mit 751 in Zürich-Altstetten gebaut, wie die Stadt Zürich mitteilt. Das entspricht einem Viertel aller Neubauwohnungen auf dem gesamten Stadtgebiet.

Grafik
Legende: Neubauwohnungen in der Stadt Zürich, 2009 - 2018 ZVG Stadt Zürich

Aufgrund der laufenden Bauprojekte werden in Altstetten auch in den kommenden Jahren die meisten neuen Wohnungen erwartet.

Ganz anders sieht die Situation im Kreis 4 aus. In diesem Quartier wurden letztes Jahr keine Wohnungen gebaut, aber 21 abgebrochen. Unter dem Strich gibt es dort nun also weniger Wohnungen.

Kein neuer Rekord 2019

Knapp die Hälfte der neuen Wohnungen bauten private Gesellschaften, ein Viertel der Neubauwohnungen wurden von Baugenossenschaften erstellt.

Für das laufende Jahr rechnet die Stadt Zürich nicht damit, dass das Rekordniveau von 2018 gehalten werden kann. Sowohl die Zahl der bewilligten Wohnungen als auch der Wohnungen in Bau ist rückläufig.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?