Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zukunftsperspektive ungewiss: der Buddha von Winterthur sucht einen neuen Besitzer.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 15.01.2019.
abspielen. Laufzeit 02:03 Minuten.
Inhalt

Buddha-Rätsel ungelöst Der Winterthurer Buddha braucht ein neues Zuhause

Seit über einem Jahr suchte die Winterthurer Stadtpolizei den Besitzer einer Buddha-Statue. Nun wird sie verschenkt.

Die Stadtpolizei Winterthur schreibt liebevoll von «unserem Buddha». Es handelt sich um die drei Meter hohe und breite Figur, die die Stadtpolizei am 9. Oktober 2017 in einem Park in Winterthur gefunden hatte. Es gehe ihm immer noch gut, heisst es in einem Schreiben ans Regionaljournal: «Er ist nach wie vor bei uns und wohlauf, wenngleich der Zahn der Zeit etwas an ihm genagt hat..."

Eigentümer hat sich nicht gemeldet

Weil sich der rechtmässige Eigentümer bis jetzt nicht gemeldet hat, geht die Stadtpolizei davon aus, dass dieser die Buddha-Figur nicht mehr zurückhaben will, sprich, dass er das Eigentum daran aufgegeben hat. Der Buddha wird daher entsorgt, oder aber an einen Interessenten abgegeben.

Auslosen und verschenken, oder entsorgen

Da sich schon verschiedene Interessenten für die Buddha-Figur gemeldet hätten, will ihn die Stadtpolizei allenfalls verschenken. Sie formuliert allerdings Bedingungen: Der Buddha müsse innerhalb zweier Wochen abgeholt werden und «wie gesehen» übernommen werden. Und der Buddha dürfe nicht so verwendet werden, dass er die Gefühle der Angehörigen der betreffenden Glaubensrichtungen verletzen könnte. Bis Dienstag 22. Januar können sich Interessierte bei der Winterthurer Stadtpolizei melden, bei mehreren Interessenten entscheidet das Los. Falls sich niemand meldet, wird der Buddha entsorgt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen