Zum Inhalt springen

Feuerverbot aufgehoben Auch in Schaffhausen ist Bräteln im Wald wieder erlaubt

Als einer der letzten Kantone in der Deutschschweiz hebt auch Schaffhausen das allgemeine Feuerverbot wieder auf.

Holz-Haufen für Feuer
Legende: Feuer machen im Wald ist auch in Schaffhausen wieder erlaubt. Colourbox

Feuer machen in Schaffhauser Wäldern und in Waldnähe ist ab sofort wieder erlaubt. Der Kanton Schaffhausen mahnt die Bevölkerung allerdings weiterhin zu Vorsicht. Die Waldbrandgefahr sei nach wie vor «erheblich».

Der Regen der letzten Tage und die kühleren Temperaturen hätten die Situation entschärft, teilt die Staatskanzlei Schaffhausen mit. Die Waldböden seien allerdings «stellenweise nur angefeuchtet und nicht durchnässt» worden. Daher ist die Bevölkerung weiterhin aufgerufen, vorsichtig mit Feuer und Raucherwaren umzugehen.

Nach wie vor verboten ist es, der Biber Wasser zu entnehmen. Der Wasserstand der Biber sei mit weniger als 16 Zentimetern immer noch sehr tief.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.