Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Oliver Thiele im Interview abspielen. Laufzeit 03:14 Minuten.
03:14 min, aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 04.04.2019.
Inhalt

Grenzenloses Literaturfestival 34 Autorinnen und Autoren unterwegs in der Region Schaffhausen

SRF: Herr Thiele, Sie sind Co-Programmleiter, von «Erzählzeit ohne Grenzen». Was macht eigentlich den Erfolg dieses Literaturfestivals aus?

Oliver Thiele: Ich glaube, alle teilnehmenden Gemeinden betrachten die Lesungen als schöne Ergänzung oder sogar als Höhepunkt ihres eigenen Kulturlebens. Andererseits sind die Autorinnen und Autoren fast immer bereit auf Lesereise zu gehen und mit ihren Leserinnen und Lesern in Kontakt zu treten.

«Erzählzeit ohne Grenzen»

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Porträts der Autorinnen und Autoren
Legende:zvg

Das Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen», Link öffnet in einem neuen Fenster dauert vom 6. bis 14. April 2019 und findet in diesem Frühling zum 10. Mal statt. 34 Autorinnen und Autoren sind dabei und stellen dem Publikum ihre Bücher vor. 43 Städte und Gemeinden im Kanton Schaffhausen und im deutschen Hegau machen mit. Auch einzelne Gemeinden des nördlichen Kantons Zürich. Die Lesungen sind praktisch alle gratis.

Und bei «Erzählzeit ohne Grenzen» besteht der Reiz nun offenbar darin, dass solche Lesungen für einmal nicht nur in einer Stadt stattfinden, sondern im «Löwen» oder «Ochsen» einer kleinen Gemeinde?

Genau. Oder zum Beispiel in einer Trotte oder einem Weinbaumuseum. Das ist dann ein sehr lokaler, intimer Rahmen. Das schätzen auch die Autorinnen und Autoren, die sonst eher daran gewohnt sind, in der anonymen Grossstadt unterwegs zu sein.

Ist es nicht erstaunlich, dass Literaturfestivals ungebrochen beliebt sind in unser immer digitaler werdenden Welt, wo die Leute vor allem mit ihren Smartphones beschäftigt sind?

Das hängt vielleicht sogar zusammen. Es wird alles immer schneller, digitaler, anonymer. Andererseits haben die Leute aber auch das Bedürfnis an einem authentischen Treffen an einem schönen Ort, um sich auszutauschen. Und das bieten wir mit unserem Literaturfestival.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?