Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Stadt Kloten kann ihr Wahrzeichen behalten
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 23.01.2020.
abspielen. Laufzeit 02:29 Minuten.
Inhalt

Kurioser Streit Der Kreisel-Puck von Kloten darf vorerst bleiben

  • Das Zürcher Tiefbauamt verlängert die Bewilligung zumindest bis zur nächsten Instandsetzung des Kreisels.
  • Die Baudirektion wollte den Puck ursprünglich abbrechen, weil es sich dabei um unerlaubte Werbung handle.
  • Nun spricht sie von einem «Grenzfall bei der Anwendung der kantonalen Kreiselrichtlinien».
  • Klotens Stadtrat ist sehr erfreut, dass das Klotener Wahrzeichen der Bevölkerung für längere Zeit erhalten bleibt.

Der fünf Meter hohe Puck mit dem Logo des EHC Kloten steht seit 2014 im Kreisel an der Schaffhauserstrasse/Kirchgasse. Er wurde zum 80-jährigen Jubiläum des Eishockeyclubs installiert, befristet auf fünf Jahre. Danach sollte der Puck wieder weg, weil dies unerlaubte Werbung sei.

Die Stadt Kloten ignorierte jedoch die Frist, weil der Puck inzwischen ein Wahrzeichen geworden sei. Die Baudirektion blieb jedoch dabei und drohte sogar damit, den Puck selber abzubauen. Als Sofortmassnahme deckte die Stadt dann das EHC-Logo ab. Zunächst mit einem Plastiksack, später mit vandalensicheren Folie.

Der überklebte Puck in Kloten.
Legende: Puck Mehr Flickwerk statt Schmuck: Der Puck in Kloten mit überklebtem EHC-Logo. Keystone

Dies, weil Unbekannte den Kreisel kurz nach der Verhüllung wieder enthüllt hatten. Und daher präsentierte sich der Puck seit Mitte November ohne lesbares Logo.

Länger heisst nicht für immer

Inzwischen gelangte der Klotener EVP-Kantonsrat Mark Wisskirchen per Anfrage an den Regierungsrat und forderte, dass das Tiefbauamt auf den Abbruch verzichtet. In der nun publizierten Antwort zeigt sich der Regierungsrat versöhnlich. Offenbar habe sich der Puck zu einem Wahrzeichen entwickelt. Man habe den Fall deshalb neu beurteilt.

Diese Regelung gilt aber nur, bis der Kreisel das nächste Mal instandgesetzt wird. Ob der Puck dann weiter bleibt, ist offen. Die Stadt Kloten reagierte in einer Mitteilung erfreut darüber, dass der EHC-Puck vorerst bleiben kann – bis zur nächsten Sanierung des Kreisels. Er sei für Kloten von grosser Bedeutung und trage viel zur Identitätsstiftung bei.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus Zürich SchaffhausenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen