Zum Inhalt springen

Header

Audio
Einblick in die Snowboard-Manufaktur «Radical» in Zürich Wollishofen
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 04.12.2019.
abspielen. Laufzeit 06:09 Minuten.
Inhalt

Leidenschaft Snowboard Eine Zürcher Snowboard-Manufaktur trotzt dem Trend

Radical Nr. 1 hiess das erste Snowboard, das Mark Farner 1984 baute. Es sah eher wie ein Surfbrett aus. Wellenreiten war denn auch Mark Farners erste Leidenschaft, bevor er aufs Schnee-Surfen kam: «Die Bretter damals taugten nichts, deshalb habe ich mein eigenes Brett gebaut.»

Mark Farner mit seinem allerersten Snowboard im Verkaufsraum seiner Firma
Legende: SRF

Seine ersten Boards baute er zusammen mit einem Kollegen in der Küche ihrer Wohngemeinschaft. Den Backofen benutzten sie, um das Material für die Bindung zu schmelzen. Sein Wissen eignete sich Mark Farner mit dem Machen an.

Heute werden in seiner Manufaktur in Wollishofen pro Jahr rund 500 Snowboards und Skier gebaut – Kleinserien, aber auch massgeschneiderte Einzelstücke.

Ein Mann in weissem Overall und mit Atemschutz hält ein Snowboard auf eine Schleifmaschine
Legende: SRF

Jedes Brett ist handgefertigt. Auf einer Maschine werden die Ränder des Snowboards im richtigen Winkel zugeschliffen. Aufgebaut ist es aus verschiedenen Schichten. Dabei kommen auch Higtech-Materialien wie Kevlar oder Karbon zum Einsatz. Auf Tropenholz hat Mark Farner von Anfang an aus ökologischen Gründen verzichtet.

Mann in weissem Overall bearbeitet die Kante eines Boards mit einer Feile
Legende: SRF

Die Feinarbeit am Brett erfolgt mit der Feile. Werkstattchef Florian Hösli leistet hier Präzisionsarbeit. Für ein gute Snowboard kommt es auf den Zehntelmillimeter an. Es sei die Handarbeit und die Qualität, die seine Kunden schätzen und zum Erfolg der Marke beitragen, ist Mark Farner überzeugt.

Der bald 60-Jährige musste geschäftlich nie eine Durststrecke überwinden. Unterdessen hat er seine Mitarbeiter an der Firma beteiligt und hofft, dass die Crew erfolgreich weiter macht, wenn er sich in fünf Jahren in die Pension verabschiedet.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.