«Man muss sich annähern – und das braucht Zeit, wie alles Neue»

Mit dem Neubau eröffnen sich für das Landesmuseum in Zürich ganz neue Möglichkeiten. Der Hausherr Andreas Spillmann und sein Team freuen sich darüber. Nun können sie endlich wieder mehr Schätze aus der riesigen Sammlung des Schweizerischen Nationalmuseums präsentieren.

Der Neubau des Landesmuseums polarisiert. Hausherr Andreas Spillmann kann das gut verstehen. Aber er ist überzeugt, dass sich die Zürcherinnen und Zürcher mit dem charakterstarken Bau anfreunden werden.

Im Interview spricht er über die neuen Möglichkeiten, die ihm der Neubau bietet, über den Auftrag des Landesmuseums, die neuen Ausstellungen und das Eröffnungfest.

(seib; Regionaljournal Zürich Schaffhausen, 17:30 Uhr, Bild: Keystone)