Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nicht jede Stimme zählt
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 25.05.2020.
abspielen. Laufzeit 02:30 Minuten.
Inhalt

Minderjährige an die Urne Stimmrechtsalter 16 fällt durchs Schaffhauser Parlament

  • Der Schaffhauser Kantonsrat hat sich am Montag gegen das Stimmrechtsalter von 16 Jahren entschieden.
  • Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier lehnten einen entsprechenden Vorstoss mit 29 zu 22 Stimmen ab.
  • Bisher dürfen in der Schweiz nur im Kanton Glarus Minderjährige abstimmen und wählen.

In seinem Vorstoss hatte der Kantonsrat Stefan Lacher (Juso) gefordert, dass Schweizerinnen und Schweizer im Kanton Schaffhausen ab dem 16. Lebensjahr stimm- und wahlberechtigt sein sollen. Während der Ratsdebatte mahnte der Jungsozialist, die Demokratie drohe zu überaltern. Dabei könnten Jugendliche durchaus weitreichende Entscheide treffen und es sei wichtig, dass sie sich einbringen dürften.

Die linken Parteien AL, SP und die Grünen unterstützen die Idee. So betonte etwa Kantonsrat Roland Müller (Grüne), ein solcher Vorstoss sei überfällig und es gäbe keinen vernünftigen Grund dagegen. Auch die Mitglieder der GLP stimmten für den Vorstoss.

Stimmrechtsalter 16 nur im Kanton Glarus

Der Regierungsrat sowie die bürgerliche Mehrheit des Kantonsrats waren jedoch dagegen, das Stimm- und Wahlrechtsalter abzusenken. Regierungsrat Martin Kessler (FDP) erwähnte, dass auch andere Kantone immer wieder darüber diskutiert hätten. Doch bisher sei nur im Glarus das Stimmrechtsalter 16 eingeführt worden.

Die Klimadebatte zeige zwar, dass sich auch Jugendliche für Politik interessierten, so Kessler. Der Regierungsrat sei jedoch der Meinung, dass es zum Wählen und Abstimmen eine bestimmte Lebensreife brauche.
Kantonsrat Diego Faccani (FDP) kritisierte, in diesem Alter seien Jugendliche hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt. Das Stimm- und Wahlrecht sei nicht nur Recht, sondern auch eine Pflicht, welche Bussen nach sich ziehe. Es sei Jugendlichen auch möglich, anderweitig Einfluss zu nehmen. Die FDP- und CVP-Fraktion hielt daher Anpassungen nicht für notwendig.

SRF 1, Regionaljournal Zürich Schaffhausen, 25.05.2020, 17.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.