Zum Inhalt springen

Header

Video
Zürich: Gesundheitsdirektion empfiehlt – keine Partys
Aus Schweiz aktuell vom 04.03.2020.
abspielen
Inhalt

Neue Corona-Empfehlungen Zürcher Clubbetreiber gehen auf die Barrikaden

Die Empfehlung der Gesundheitsdirektion, auf Partys zu verzichten, verunsichere die Leute, findet Alex Flach, der verschiedene Zürcher Clubs in der Öffentlichkeit vertritt und das Zürcher Nachtleben gut kennt. Die Clubs hätten schon von sich aus Vorsichtsmassnahmen getroffen. Zudem verlaufe die Krankheit beim typischen Clubpublikum milde.

Die Empfehlung ist willkürlich.
Autor: Alex FlachKenner des Zürcher Nachtlebens

Flach wirft die Frage auf, warum es nur eine Empfehlung für das Nachleben gibt, nicht aber für Einkaufszentren oder den öffentlichen Verkehr. Marcel Odermatt, der Sprecher der Gesundheitsdirektion stellt klar, dass ein Club mit einem Einkaufszentrum oder Bahnhof nicht vergleichbar sei.

Jeder muss für sich entscheiden, ob er das Gefühl hat, er könne einen Beitrag leisten um es dem Virus etwas schwerer zu machen.
Autor: Marcel OdermattSprecher Gesundheitsdirektion Kanton Zürich

Die Empfehlung bezieht sich auf Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, bei denen enger Körperkontakt unvermeidbar ist. Ziel der Empfehlung sei es die Ausbreitung des Virus zu erschweren, so Odermatt weiter. Dabei setzt die Gesundheitsdirektion auf die Eigenverantwortung der Clubbetreiber und Clubbesucher.

NEWSQuelle: bag.admin, 02.03.2020So können Sie sich schützenIn Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.Gründlich Hände waschen.Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation.Papiertaschentuch nach Gebrauch in geschlossenen Abfalleimer.Händeschütteln vermeiden.

SRF1, Regionaljournal Zürich Schaffhausen, 12:03 Uhr; grud;seib

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans-Ulrich Rechsteiner  (Rechi)
    Alle Klubs kann man von mir aus schließen, für immer.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von antigone kunz  (antigonekunz)
    Eine echte Chance für wirkliches Detox. Sorry, liebe Nachtschwärmer .... Tanzen, Tanzen, Tanzen ist gut. Anspruchsvoller, wenn es einfach so ohne Enthemmer und sonstigen Enhancern ginge.... Das geht. Echt. Das geht. Zudem wunderbar, wenn da auf der Strasse, nein nicht mit vollem Toxpegel, sondern einfach so getanzt wird und Jungs&Mädels ihre Tanzbattles ausftragen würden. Einfach so .... aus Freude am Leben und Sichmessen und an der Musik.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen