Zum Inhalt springen

Header

Audio
Rundgang durch das neue Cilag-Labor
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 21.11.2019.
abspielen. Laufzeit 03:21 Minuten.
Inhalt

Neues Biochemie-Labor Cilag hat 20 Millionen Franken in Schaffhausen investiert

Nach etwas mehr als einjähriger Bauzeit kann die Cilag demnächst ein neues Mikrobiologie-Labor eröffnen. 20 Millionen Franken hat die zum Johnson-und-Johnson-Konzern gehörende Cilag in die Erweiterung investiert.

Das neue Labor war einerseits aus Platzgründen nötig. Andererseits wachsen die Anforderungen bei den Qualitätstests der medizinischen Produkte. «Die Behörden verlangen immer stärker danach, dass gewisse Verfahren in sogenannten Reinräumen gemacht werden», erklärt Cilag-Projektleiter Sinan Cosarpinar. Dafür seien sie jetzt gerüstet.

Bekenntnis zu Schaffhausen

Bis zu 65 Arbeitsplätze bietet das neue Mikrobiologielabor, welches das bisherige Biotech-Labor der Cilag ergänzt. Auch wenn es keine neuen Stellen sind und personell nicht ausgebaut wird, freut sich der Schaffhauser Wirtschaftsförderer Christoph Schärrer.

Die Cilag investiere nun schon seit Jahren immer wieder Millionenbeträge in den Standort. Das sei nicht nur ein Bekenntnis der Cilag zu Schaffhausen, findet Schärrer, sondern auch «ein Zeichen für andere Unternehmen, dass man in Schaffhausen und der Schweiz wettbewerbsfähig produzieren kann».

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?