Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Die Wanderung der Villa Blumenthal - eine Reportage abspielen. Laufzeit 05:28 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 21.08.2019.
Inhalt

Technische Meisterleistung In Kilchberg geht ein altes Haus auf Reisen

Die Villa Blumenthal ist über 180 Jahre alt. Das schlichte Gebäude ist ein Beispiel für die Bauweise des Biedermeiers. Es sollte einem Neubau mit Mietwohnungen, Tankstelle und einem Shop weichen. Doch der Zürcher Heimatschutz wehrte sich erfolgreich dagegen, dass das historische Gebäude an der Seestrasse in Kilchberg abgerissen wird. Nun wird das ganze Haus gezügelt.

Das Gebäude ist für die Verschiebung vorbereitet
Legende: SRF

Für die Verschiebung ist die Firma Iten AG verantwortlich. Sie hat mit solchen Projekten Erfahrung, hat sie doch schon 2012 das MFO-Gebäude in Zürich Oerlikon verschoben. Geschäftsführer Kurt Brülhart leitet das Projekt in Kilchberg.

Kurt Brüllhart mit Helm und Signalweste
Legende: SRF

«Die Vorbereitungen begannen schon im Januar», erklärt Brülhart. Zuerst musste das Kellergewölbe freigelegt werden. Die tragenden Mauern wurden mit Betonfundamenten und einem Stahlkorsett unterfangen. Darunter wurden Schienen verlegt, die zum neuen Standort führen.

Blick inst Kellergewöble. Der Zugang ist vermauert, um die Stabilität zu gewährleisten.
Legende: SRF

Hydraulikpressen schieben das ganze Gebäude Zentimeter um Zentimeter an seinen neuen Platz. Mit einer Geschwindigkeit von 3 bis 4 Metern pro Stunde gleitet das alte Haus praktisch ohne Erschütterung über die Schienen.

Zwei Arbeiter beugen sich über die Hydraulikpresse.
Legende: SRF

Um 10:54 Uhr, nach knapp zwei Stunden, ist rund die Hälfte der Distanz geschafft. Bis zu seinem neuen Standort auf dem Nachbargrundstück muss das Haus 22 Meter zurücklegen.

An der Hausecke ist ein Zeiger angebracht, der auf einer Skala anzeigt, wieviele Meter geschafft sind.
Legende: SRF

Die Reise des Hauses kostet rund 900'000 Franken. Nach der Verschiebung soll das Gebäude umfassend saniert werden. Neben drei Wohnungen gibt es auch Platz für Büro- und Gewerbeflächen. An seinem alten Standort entsteht ein Neubau.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?