Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nun entscheiden die Stimmberechtigten, wohin die Reise geht
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 11.10.2019.
abspielen. Laufzeit 02:31 Minuten.
Inhalt

Test in Schaffhausen beendet Der Bus der Zukunft verabschiedet sich wieder – vorerst

Nach ausgiebigen Probefahrten mit Publikum entscheiden nun die Stimmberechtigten, ob die modernen Batteriebusse zurückkehren.

Am Anfang war der Flop: Kaum startete der hochmoderne Bus der spanischen Firma Irizar am 14. September zu den ersten Publikumsfahrten, blieb er schon stehen. Grund war ein defektes Kabel, wie sich herausstellte.

Es funktionierte wie geplant
Autor: Christoph WahrenbergerSprecher Verkehrsbetriebe Schaffhausen

Es sollte die einzige nennenswerte Panne bleiben. Seither fuhr der Bus auf dem normalen Netz. «Das funktionierte, so wie wir es geplant hatten», bilanziert der Sprecher der Verkehrsbetriebe Schaffhausen, Christoph Wahrenberger.

Die Panne am ersten Tag ist damit fast vergessen. Selbstkritisch meint Wahrenberger, dass man wohl nicht gleich mit den Publikumsfahrten hätte starten sollen. Es wäre wohl besser gewesen, «wenn wir den Bus zuerst etwas kennengelernt hätten».

Schaffhausen könnte zur Pionierstadt werden

Nun verschwindet der futuristisch anmutende Bus wieder von den Schaffhauser Strassen. Ob er zurückkehrt, entscheiden die Stimmberechtigten. Am 17. November entscheiden sie über ein Darlehen in der Höhe von knapp 24 Mio. Franken. Mit dem Geld soll die gesamte Schaffhauser Busflotte innerhalb von zehn Jahren von Diesel- auf E-Busse umgestellt werden. Sagen die Stimmberechtigten Ja zum Kredit, dürfte die Stadt Schaffhausen punkto Elektro-Mobilität zu den Pionierstädten der Schweiz gehören.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.