Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Gute Zeiten für Insekten und Reptilien am Uetliberg abspielen. Laufzeit 03:23 Minuten.
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 11.07.2019.
Inhalt

Tierparadies Uetliberg Doppelt so viele Kleintiere wie vor zehn Jahren

Am Uetliberg leben knapp 6000 Amphibien, Falter oder Reptilien. Das ist auch ein Zeichen, dass es dem Wald gut geht.

Eine flächendeckende Langzeitstudie über das Vorkommen von Kleintieren auf dem Stadtgebiet von Zürich liefert erste und überraschend positive Resultate: Am Zürcher Uetliberg leben mehr als doppelt so viele Kleintiere als noch vor zehn Jahren.

Blick in den Uetlibergwald
Legende: ZVG

5897 Reptilien, Amphilbien, Schmetterlinge, Heuschrecken und Libellen wurden letztes Jahr am Üetliberg gezählt. «Das ist eine sehr gute Nachricht», sagt Lukas Handschin, Sprecher von Grün Stadt Zürich. Es sei sehr erfreulich, dass die naturnahe Pflege Früchte trage. Das heisst zum Beispiel, dass Bäume gefällt werden, damit mehr Licht auf den Boden fällt oder dass das Gras länger wachsen gelassen wird.

Das ist auch ein Zeichen, dass es dem Wald gut geht.
Autor: Lukas HandschinGrün Stadt Zürich

Gute Nachrichten aus Zürich gibt es auch zur Situation der Brutvögel. Deren Bestände werden in zwei Teilgebieten - rechts und links der Limmat - erfasst. Die Auswertung der Kartierung rechts der Limmat zeigt nun eine deutliche Zunahme an Arten und Vorkommen.

Während 2008 noch 60 Arten und 5183 Reviere gezählt wurden, waren es zehn Jahre später 65 Arten und 6514 Reviere. Neu wurden beispielsweise der Neuntöter und der Mittelspecht nachgewiesen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?