Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Kein Erdgas in Hettlingen abspielen. Laufzeit 03:31 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 09.04.2019.
Inhalt

Unvereinbar mit Klimapolitik Hettlingen wehrt sich gegen Gasleitung

Die Zürcher Unterländer Gemeinde Hettlingen wehrt sich gegen der Bau einer Gasleitung. Darum muss die Firma Gravag nun wohl beim Leitungs-Bau einen Bogen um Hettlingen machen, um die Nachbarsgemeinden zu versorgen.

Während in der Nachbar-Gemeinde Seuzach bereits fleissig am Gasnetz gebaut wird, stellt sich Hettlingen quer. Für Gemeindepräsident Bruno Kräuchi (FDP) ist der Fall klar: «Wir verfolgen eine aktive Klima- und Energiepolitik. Darum ist Gas absolut keine Alternative für uns». Dafür hat die Gemeinde in Photovoltaik und Erdwärme-Sonden investiert.

Bei der Erdgas-Firma Gravag hat man nicht mit einem negativen Entscheid von Hettlingen gegen das Erdgas-Netz gerechnet. «Das ist für uns sehr überraschend, so etwas haben wir noch nie erlebt», sagt Gravag-Geschäftsführer Roger Schneider.

Gemeinde will nicht nachgeben

Bei vielen Gemeinden stosse der Bau eines Gas-Netzes auf eine gute Resonanz. Man versuche nun nochmals mit Hettlingen zu verhandeln. «Ich schliesse nicht aus, dass wir die Gemeinde doch noch ans Gasnetz anschliessen können», so Schneider.

Gemeindepräsident Bruno Kräuchi will aber nicht klein beigeben: «Der Gemeinderat hat seinen Entscheid gegen das Gasnetz erst gerade in einer Klausurtagung bestätigt». Demzufolge wird das Gas in Zukunft ziemlich sicher einen Bogen um die Gemeinde Hettlingen machen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?