Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Abstimmung Bern und Freiburg Berner Exklave will den Kanton wechseln

  • Clavaleyres, eine winzige bernische Exklave mit fünfzig Einwohnern, will Teil von Murten werden.
  • Weil die Gemeinde deshalb zum Kanton Freiburg wechseln muss, entscheiden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zweier Kantone darüber.
  • Am 9. Februar kommt das Anliegen in Bern und in Freiburg vors Volk. Bei einem Ja muss sich noch die Bundesversammlung dafür aussprechen. Läuft alles nach Plan, kann die Gemeinde Anfang 2022 den Kanton wechseln.

Der Weiler Clavaleyres grenzt an die Kantone Freiburg und Waadt. Wie anderen Kleinstgemeinden fällt es Clavaleyres zunehmend schwer, Ämter zu besetzen und die Aufgaben von Feuerwehr über Sozialdienst bis zum Schulunterricht zu erfüllen.

Karte Clavaleyres
Legende: SRF

Lange Zeit ohne Opposition

Zweimal scheiterte der Versuch einer Fusion mit der anderen bernischen Exklave Münchenwiler. Erfolgreich verliefen dagegen die Gespräche mit der Stadt Murten. Im Herbst 2018 sprachen sich die Stimmberechtigten beider Gemeinden deutlich für die Fusion aus.

Vor dem Urnengang vom 9. Februar sah es lange Zeit so aus, als gäbe es überhaupt keine Opposition. Dann fasste die bernische SVP überraschend die Nein-Parole – wenn auch sehr knapp.

sda/gotl; schj

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.