Zum Inhalt springen
Inhalt

«Gefährdet Güter und Personen» Freiburg braucht eine neue Kantons- und Universitätsbibliothek

Die Bibliothek soll umfassend saniert, sowie um- und ausgebaut werden. Kostenpunkt: 60 Millionen Franken.

Eine Visualisierung.
Legende: Die Kantons- und Universitätsbibliothek – links das heutige Hauptgebäude, rechts der künftige Anbau im Westen. zvg

Die heutige Infrastruktur des denkmalgeschützten Zentralgebäudes der Bibliothek befindet sich in einem schlechten Zustand. «Diese Situation gefährdet Güter und Personen», schreibt die Kantonsregierung in ihrer Abstimmungsbroschüre. Die Probleme sind vielfältig:

  • Der Magazintrakt der Bibliothek musste im Sommer 2017 zur Stabilisierung des Gebäudes provisorisch abgestützt werden.
  • Die Zugänglichkeit für Gehbehinderte ist nicht gewährleistet.
  • Das Gebäude hat einen hohen Energieverbrauch.
  • Unzureichende Lagerbedingungen und veraltete technische Anlagen gewährleisten den Schutz der Kulturgüter nicht mehr.

Vor allem aber fehlt es der Bibliothek an ausreichend Platz für ihren Betrieb. Mit dem Ausbauprojekt könnten diese Probleme behoben und die Bibliothek den Bedürfnissen der Benutzerinnen und Benutzer angepasst werden, so die Kantonsregierung.

Visualisierung.
Legende: Die Bibliothek soll vor allem gegen Süden hin erweitert werden. zvg

Das Ziel ist, eine moderne und attraktive Bibliothek zu werden, die im Dienst der gesamten Freiburger Bevölkerung und der Hochschulen steht. 60 Millionen Franken sind für den Um- und Ausbau budgetiert, das Kantonsparlament hat diesen Betrag mit 101 gegen 4 Stimmen bei einer Enthaltung angenommen.

Zahlen und Fakten

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1910. Damals zählte die Universität Freiburg 350 Studierende. Als die Bibliothek im Jahr 1974 zum ersten Mal erweitert wurde, waren es 3500 Studierende. Gegenwärtig zählt die Universität rund 10'000 Studierende und die Bibliothek verzeichnet fast 250'000 Eintritte und über 500'000 Ausleihen pro Jahr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Bauert (A. Bauert)
    Hoffentlich wird besser gebaut als bei der Decke der Berner Juristenbibliothek. Die Decke, bzw. der Boden oben, der draussen ist, wurde schon 7 Mal neu wasserdicht erneuert. Wir sind gespannt, ob es diesmal wirklich wasserdicht ist ;-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen