Zum Inhalt springen

Header

Audio
Stadt Zürich sagt Ja zu drei Grossprojekten
Aus Regionaljournal Zürich Schaffhausen vom 19.05.2019.
abspielen. Laufzeit 02:02 Minuten.
Inhalt

Abstimmungen Stadt Zürich Ja zu neuer Wohnsiedlung, neuem Schulhaus und neuer Wache

  • Die Stimmberechtigten der Stadt Zürich sagen deutlich Ja zu allen drei städtischen Vorlagen.
  • Es geht um fast 300 Millionen Franken für drei Grossprojekte.
  • Die Stimmbeteiligung bei den drei Vorlagen beträgt nur 40 Prozent.

Am meisten Geld benötigt die neue kommunale Wohnsiedlung Leutschenbach im Quartier Seebach. Hier geht es um einen Objektkredit von rund 213 Millionen Franken. Der Ja-Stimmenanteil liegt bei 75 Prozent.

Etwas günstiger – 63.3 Millionen Franken – wird der Neubau der Schulanlage Freilager im boomenden Albisrieden. 83 Prozent der Stimmberechtigten sagen Ja zu diesem Kredit.

Am wenigsten Geld ist für die dritte Vorlage vorgesehen. Der Ersatzneubau der Wache der Wasserschutzpolizei in der Enge benötigt einen Objektkredit von knapp 21 Millionen Franken. Dazu sagen 86 Prozent des Stadtzürcher Stimmvolks Ja.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?