Zum Inhalt springen

Änderung RTVG Letzte Frage: «Ist das eine faire Sendung gewesen?»

In der Abstimmungs-«Arena» diskutierten Gegner und Befürworter des revidierten Radio- und Fernsehgesetzes. Für Moderator Jonas Projer eine besondere Herausforderung als angestellter Journalist der SRG. Darum wollte er von seiner Gesprächsrunde denn auch wissen, ob die Sendung fair gewesen ist.

Legende: Video «Ist das eine faire Sendung gewesen?» abspielen. Laufzeit 00:53 Minuten.
Aus News-Clip vom 29.05.2015.

Vom revidierten Radio- und Fernsehgesetz ist auch die SRG betroffen und mit ihr das Schweizer Radio und Fernsehen. Moderator Jonas Projer war darum auch besonders darauf bedacht, eine ausgewogene Diskussion zur Abstimmungsvorlage zu leiten. Ist ihm das gelungen? Die Diskussion in der Abstimmungs-«Arena» lesen sie hier.

Tweets zu #srfarena und #abst15

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michael Ende, Zürich
    @Jonas Projer, das haben Sie herrvorragend gemacht. Sie haben keine eigene Position vertreten und die Diskussion ausgewogen und kompetet geführt. Die SRG hat damit ihren Informationsauftrag voll und ganz erfüllt. So soll es sein. Herzlichen Glückwunsch !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ramin Abbassi, MörikenAG
    Herr Projer, ein grosses Kompliment zu dieser gut ausgewogenen Sendung. Sie nehmen stets in allen Sendungen alle Parteien in die Mangel und führen die Gesprächsrunde eloquent, bestimmt und fair. Das neue Arena-Konzept ist eine tolle Innovation... man warte einige Wochen, dann werden noch mehr Leute die Qualitäten Ihrer Leistungen eingesehen haben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Jauslin, Niederglatt
    Aus meiner Sicht wurden die Befürworter des neuen RTVG vom Moderator bevorzugt. Klar, er verdient ja auch von der SRG! Legerat und BR Leuthard konnten den Gegnern ins Wort fallen und der Moderator unterbrach nicht. Bei der Abstimmungsgegnern schritt er sofort ein. Für mich ist die neue Arena durchgefallen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Fritz Moser, Thun
      @Jauslin: Sie bringen es auf den Punkt, genau so wer es! Leider.... Aber was kann man von Dreinredner und besserwisser Levrat schon mehr erwarten! Auch Frau Leuthard überschätzt sich gewaltig! Wenn eine Bundesrätin sagt, dass die Rentner keine Billag bezahlen und die Lastwagen auch eine Vignette haben müssen, dann lässt das tiff blicken.......Und dann jeweils die Gegenpartei noch abschätzig behandelt, welche sie darauf aufmerksam machen auf diese Lüge........
      Ablehnen den Kommentar ablehnen