Zum Inhalt springen
Inhalt

Abstimmungen Der Abstimmungssonntag bei SRF

Die Schweizer Stimmbevölkerung entscheidet heute über die Atomausstiegs-Initiative. In zahlreichen Kantonen und Gemeinden finden zudem Wahlen und Sachabstimmungen statt. SRF berichtet umfassend im Fernsehen, Radio und Online über die Ergebnisse, Reaktionen und Analysen.

Legende: Video SRF Abstimmungsstudio abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Programmhinweis vom 27.11.2016.

Auf eidgenössischer Ebene entscheiden die Stimmbürger über die Atomausstiegs-Initiative. Die letzten Umfragen deuten auf einen spannenden Abstimmungssonntag hin.

Zahlreiche Urnengänge in Kantonen und Gemeinden

In zehn Kantonen wird zudem über verschiedene Sachgeschäfte entschieden. Im Thurgau und in Schaffhausen steht beispielsweise die Bildungspolitik auf der Traktandenliste.

In beiden Kantonen wird darüber abgestimmt, ob dem Parlament respektive der Bevölkerung ein grösseres Mitspracherecht in der Gestaltung der Lehrpläne eingeräumt werden soll.

In drei Kantonen finden zudem die zweiten Wahlgänge für die Regierungen statt. Im Aargau kämpfen gleich drei Kandidatinnen mit ähnlich guten Wahlchancen um den letzten Sitz. In Freiburg will die SVP zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder in die Regierung einziehen und in Basel-Stadt müssen zwei bisherige Regierungsräte in die zweite Runde.

Auf kommunaler Ebene wird mit Spannung nach Bern geblickt, wo ein neuer Stadtpräsident oder eine neue Stadtpräsidentin gewählt wird. In Altstätten (SG) soll ein Bundesasylzentrum entstehen, weshalb die Bevölkerung über einen Landverkauf entscheidet. In Graubünden und im Tessin befindet sich die Gründung eines zweiten Nationalparks in der heissen Phase.

Berichterstattung in TV und Radio

Das Abstimmungsstudio auf SRF 1 liefert ab 12.30 Uhr Trends, Hochrechnungen, Resultate, Analysen und Reaktionen. Ab 16.00 Uhr finden die Roundtable-Gespräche mit Gewinnern und Verlierern statt.

Um 17.00 Uhr folgt die Präsidentenrunde und ab 18.20 Uhr eine Gesamtübersicht aller Resultate mit den Reaktionen des Bundesrates.

Die Abstimmungssendung moderiert Urs Leuthard, die Präsidentenrunde Géraldine Eicher. Die Trends und Hochrechnungen analysiert Politikwissenschaftler Claude Longchamp vom Institut gfs.bern.

Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News berichten ab 12.00 Uhr über die eidgenössische Abstimmungsvorlagen sowie den Urnengängen in Kantonen und Gemeinden. In der Spezialsendung kommen Vertreter der politischen Parteien zu Wort. Um 17.05 Uhr diskutieren die Parteipräsidenten die Abstimmungsergebnisse. Ab 18.00 Uhr folgen im «Echo der Zeit» die Reaktion des Bundesrats, die wichtigsten Stellungnahmen, Interviews und Analysen.

Die Regionaljournale von Radio SRF berichten um 12.00 und ab 13.00 Uhr halbstündlich über die Resultate in den Kantonen und Gemeinden – mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Resultate und Reaktionen in der jeweiligen Hauptausgabe um 17.30 Uhr.

Abstimmungsservice Online

SRF News berichtet ab 11.00 Uhr Online auf www.srf.ch/abstimmungen über die neusten Trends, aktuellsten Resultate, Hochrechnungen und Reaktionen. Sämtliche kantonale und auch wichtige kommunale Ergebnisse sind ebenfalls Online abrufbar. Die wichtigsten Entscheide auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene werden wir in einem Liveticker vermelden.

Video- und Audiobeiträge runden das Angebot ab. Und die Abstimmungssendungen von Radio und Fernsehen sind als Livestream im Internet abrufbar. Exklusiv Online gestreamt wird die Medienkonferenz des Bundesrates.

In den sozialen Medien liefert SRF ebenfalls einen umfassenden Service. SRF publiziert auf Twitter via @srfnews, Link öffnet in einem neuen Fenster und auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster jeweils die neusten Resultate. Interessierte können sich mit dem Hashtag #abst16, Link öffnet in einem neuen Fenster an der Abstimmungssendung beteiligen.

Abstimmungen + Wahlen

Abstimmungen + Wahlen

Lehrplan 21, Nationalpark, Erbschaftssteuer – zahlreiche Themen stehen auf den Stimmzetteln. mehr

Diskutieren Sie mit!

Claude Longchamp und Urs Leuthard diskutieren im Abstimmungsstudio.

SRF liefert Ihnen auf Twitter via @srfnews Resultate in Echtzeit. Mit dem Hashtag #abst16 können Sie sich direkt an der Abstimmungssendung beteiligen. Auch auf Facebook freuen wir uns auf Ihre Meinung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.