Zum Inhalt springen

Schweiz Bargeld am Bankschalter – ein Auslaufmodell?

Bankfilialen werden immer mehr zu Beratungszentren. Das tönt gut, heisst aber, dass am Schalter kein Bargeldbezug mehr möglich ist. So ist es bereits in einzelnen Filialen der Migros Bank und der Bank Coop der Fall. Jüngstes Beispiel: Die Migros Bank am Aeschenplatz in Basel. Zum Ärger der Kunden.

Legende: Audio Bargeld am Bankschalter – ein Auslaufmodell? abspielen. Laufzeit 5:21 Minuten.
5:21 min, aus Espresso vom 17.11.2016.

Die 80-jährige Kundin aus Basel traute ihren Ohren nicht, als es vor kurzem bei ihrer Filiale der Migros Bank hiess: «Leider ist es uns nicht mehr möglich, am Schalter Bargeld auszuzahlen. Bitte benützen Sie den Bankomaten.» Die stark sehbehinderte Frau ist aber nicht in der Lage, den Automaten zu bedienen. Auf diesen Einwand hiess es, man stelle ihr gerne einen Angestellten zur Verfügung, welcher ihr dabei hilft.

Als sich das Konsumentenmagazin «Espresso» einschaltet, stellt sich zwar heraus, dass die stark sehbehinderte Frau doch weiterhin am Schalter ihr Geld beziehen darf. «Eine Ausnahme aus Kulanz», heisst es vom Mediensprecher der Migros Bank Urs Aeberli. «Personen mit erheblichen körperlichen Einschränkungen können weiterhin ihr Geld am Schalter oder in der Beratungszone persönlich erhalten.»

Bargeldbezug am Schalter


aktuell
Abbau in den letzten 5 Jahren
Basler KB
in allen Filialen möglich
-
Coopin den meisten Filialen möglich
in 6 Filialen
Credit Suisse
in allen Filialen möglich-
Migrosbankin allen Filialen mit Bankschalter möglich, ausser Aeschenplatz Baselin 10 Filialen
Raiffeisenin allen Filialen möglichkeine Angaben
St. Galler KB
in allen 37 Filialen möglich
-
UBSin allen Filialen möglich-
Valiantin allen 84 Filialen möglich-
Zürcher KBin allen Filialen möglich-

Ziehen jetzt auch CS und UBS nach?

In den letzten fünf Jahren hat die Migros Bank verschiedene Filialen umgebaut und in zehn Filialen gar keine klassischen Bankschalter mehr eröffnet. Urs Aeberli von der Migros Bank: «Wir stellen fest, dass Transaktionen an Bankschaltern für viele Kundinnen und Kunden unwichtig geworden sind. Sie wickeln alltägliche Bankgeschäfte einfacher und zeitlich flexibler an Automaten, via E-Banking oder per Telefon ab.»

Auch andere Geldinstitute stellen diesen Trend fest und reagieren entsprechend. So zum Beispiel die Bank Coop, welche den Bargeldbezug am Schalter in den letzten fünf Jahren in sechs Filialen eingestellt hat. Bei der CS und der UBS ist es laut der «Espresso»-Umfrage noch immer an allen Schaltern möglich, Bargeld zu beziehen. Ebenso bei den angefragten Kantonalbanken (siehe Tabelle).

Tipp für Kunden der Migros Bank: Wussten Sie, dass Sie mit Ihrer Bankkarte an jeder Kasse des Grossverteilers oder im Kundendienst der Migros auch Geld beziehen können?

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

31 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.