Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Bundesratswahlen 2015 Thomas Aeschi SVP ZG

Der Zuger wird von einigen SVP-Exponenten bereits als Finanzminister gehandelt. Allerdings ist er erst 36 Jahre alt.

Thomas Aeschi
Legende: Thomas Aeschi, SVP-Bundesratskandidat für den Kanton Zug. SRF

Für SVP-Kollege Thomas Matter ist der Zuger Nationalrat Thomas Aeschi der Wunschkandidat als Finanzminister. Auch andere Partei-Exponenten sehen ihn als ideale Besetzung für den Posten an: Der Baarer sei ein kluger Kopf, er könne verhandeln und auf Leute zugehen.

Der studierte HSG-Absolvent ist im Bereich Finanzen stark. Er vertritt allerdings nach Ansicht vieler Linker eine harte, ideologische Finanzpolitik: Die Schweiz soll der EU und der OECD in Sachen Finanz- und Steuerfragen nicht entgegenkommen. Zudem setzt er sich für Steuersenkungen bei den KMUs und den Abbau der Rentenleistungen ein.

Website: www.aeschi.com , Link öffnet in einem neuen Fenster

Steckbrief

  • Thomas Aeschi ist seit 2011 im Nationalrat und Präsident der Zuger Kantonalpartei. Er gehört der Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) an. Zudem ist er Mitglied der EFTA/EU-Delegation.
  • Aktueller Beruf: Unternehmensberater
  • Jahrgang: 1979
  • Wohnort: Zug
  • Zivilstand: ledig

Gut zu wissen

Der 36-jährige Zuger Nationalrat ist der jüngste der Kandidaten. Der Harvard-Absolvent gilt als smarter, umgänglicher Dossier-Experte. Sein vergleichsweise jugendliches Alter wird als Stärke wie als Schwäche ausgelegt: Verglichen mit routinierten Kandidaten hat er weniger Erfahrung – und: Seine Zeit komme erst noch, heisst es da und dort.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen