David Roth tritt als SP-Vizepräsident zurück

Der 29-jährige Luzerner David Roth gibt im kommenden Jahr seinen Posten als Vizepräsident der SP ab. Er will sich auf seine politische Arbeit im Kanton Luzern konzentrieren.

Lachender David Roth Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: David Roth war seit 2011 Vizepräsident der SP Schweiz. Keystone

David Roth tritt am nächsten Parteitag am 14. Februar 2015 von seinem Posten als SP-Vizepräsident zurück. Er amtete seit November 2011 an der SP-Spitze.

Er wolle sich auf seine politische Arbeit im Kanton Luzern sowie die Stärkung der SP in den Agglomerationen konzentrieren, begründete der Luzerner SP-Kantonsrat seine Demission.

Bis letzten Frühling war Roth zudem Präsident der Juso Schweiz.