Drohung im Ausgehviertel Entwarnung nach Bombendrohung in Zürich

  • Absperrungen und Durchsuchungen auf dem Gelände der ehemaligen Toni-Molkerei im Zürcher Kreis 5 in der Nacht beendet.
  • Polizei hatte am Abend gegen 20.45 Uhr eine Bombendrohung gegen das Parkhaus an der Förrlibuckstrasse erhalten.
  • Auch Sprengstoffspürhunde im Einsatz. Im Rahmen der Durchsuchungen waren zahlreiche Menschen aus benachbartem Gebäude evakuiert worden.
  • Detektive der Polizei haben Ermittlungen zur noch unbekannten Täterschaft aufgenommen.