So kommen Sie heute zum Gotthard

An diesem Wochenende wird der Gotthard-Basistunnel mit einem grossen Volksfest eröffnet. SRF sendet am heutigen 4. Juni von 10 Uhr bis 17.30 Uhr live.

Festplätze und Bahnsystem am Gotthard. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das erwartet Sie am Gotthard. sbb

Hier findet das Gotthard-Tunnelfest statt

0:20 min, vom 4.6.2016

Am Wochenende wird an beiden Ausgängen der neuen Gotthard-Röhre gefeiert. Es werden 50'000 bis 100'000 Gäste erwartet.

  • In Uri und im Tessin gibt es insgesamt vier Festplätze. Im Norden finden die Feierlichkeiten bei Erstfeld und Rynächt und im Süden bei Pollegio und Biasca statt.
  • Wer ein Billett hat, kann mit Extrazügen durch den neuen Basistunnel fahren. Der Eintritt zum Festgelände ist frei. Billette kann man hier kaufen.
  • Damit schon die Reise zum Fest wird, empfehlen wir Ihnen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an die Festplätze zu reisen. Die SBB stellt eine grosse Anzahl an Extrazügen zur Verfügung. Alle Verbindungen finden Sie auf www.sbb.ch.
Zusatzinhalt überspringen

Tunnelgeschichten

Tunnelgeschichten

Es ist eine eigene Welt untertags. «DOK» zeigt Menschen im Berg: Tunnelbauer, Ingenieure und Schatzsucher – Gesichter des Gotthards.

  • Reisen Sie frühzeitig am Morgen an, so dass Ihnen genügend Zeit für den Besuch der Festplätze und die Rundreise mit dem Gottardo-Shuttle bleibt. Es ist mit einem grossen Besucherstrom zu rechnen.
  • Ab 9 Uhr sind Sie an beiden Tagen zu einem Volksfest bei den beiden Tunnelportalen mit unzähligen Attraktionen und vielen kulturellen und kulinarischen Leckerbissen eingeladen.
  • An verschiedenen Ständen erfahren Sie Wissenswertes rund um den Bau, den Unterhalt und den Betrieb des Gotthard-Basistunnels. Eine Rollmaterialshow zeigt Züge und Loks von damals, heute und morgen. Das Fest endet am Samstag um 19 Uhr, sonntags um 18 Uhr.
Video «Stellen Sie Ihre Fragen an SBB-Chef Meyer» abspielen

Stellen Sie Ihre Fragen an SBB-Chef Meyer

0:36 min, vom 23.5.2016

SRF hautnah dabei

Auch mit SRF sind Sie bei den Feierlichkeiten dabei: Heute führt Sie hier auf srf.ch ein multimedialer Liveticker durch den Tag. Auch Radio SRF hält Sie stets auf dem Laufenden. Im Fernsehen berichtet Moderatorin Sabine Dahinden live vom Festplatz Rynächt.

Die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer können sich dabei nicht nur live per Mail (gotthard@srf.ch), Facebook (SRF News) und Twitter (#srfgotthard) aktiv an der Sendung beteiligen. Am heutigen Samstag können sie ebenso selber gemachte Handy-Filme zu ihren beliebtesten öffentlichen Verkehrsmitteln einsenden, welche dann stündlich gezeigt werden.

Zusätzlich haben Sie die Chance, den geladenen Gästen wie SBB-Chef Andreas Meyer oder Komiker Emil Fragen zu stellen, die in der Livesendung am TV beantwortet werden.