Die Hitze ist zurück Hurra – es ist Sommer!

Hund vor Bergkulisse Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hitzewoche Ab in die Berge, denn dort ist es etwas kühler. Keystone

  • Schon zum Wochenbeginn steigen die Temperaturen im Wallis auf 30 Grad oder etwas mehr.
  • Am Dienstag und vor allem am Mittwoch gibt es Hitze für fast alle und lokale Gewitter.
  • Ab Donnerstag nimmt die Gewitterneigung generell zu.

Die dritte Juliwoche ist mit einer Tropennacht in Lugano gestartet. Während der ganzen Nacht wurde es nie kühler als 20,2 Grad. Dies ist der Auftakt zu einer Woche mit hohen Temperaturen.

Mit viel Sonnenschein gibt es schon am Montag im Wallis verbreitet 30 oder 31 Grad, und auch in Genf und Basel sind 30 Grad durchaus möglich.

Menschen auf Ponton auf Zürisee Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hochsommer Wer kann, kühlt sich im See ab. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

Wie wird das Wetter?

SRF Meteo hält die aktuellsten Wetterinformationen bereit.

SRF Meteo hält die aktuellsten Wetterinformationen bereit.

Am Dienstag erreichen die Temperaturen an zahlreichen Orten 30 Grad, im Wallis sogar 32 Grad. Am Mittwoch wird es fast überall heiss. Praktisch im ganzen Land gibt es Höchstwerte zwischen 30 und 34 Grad. Bis am Mittwoch gibt es nur einzelne Gewitter, dies vor allem über den Bergen und am Jura, lokal auch im Flachland.

Ab Wochenmitte steigt Gewitterrisiko

Ab Donnerstag wird es generell gewitterhaft. Mit der allgemeinen Feuchtigkeit wird es in der zweiten Wochenhälfte sehr schwül, auch wenn auf dem Thermometer die Temperaturen auf etwa 26 Grad zurückgehen. Am kommenden Wochenende nimmt das Gewitterrisiko vorübergehend wieder ab, und es wird vor allem am Samstag ziemlich sonnig.