Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweiz Informatikprojekte: Finanzkontrolle schaut Bund auf die Finger

Das Debakel um das Informationsprojekt Insieme der Steuerverwaltung hat Folgen. Die Eidgenössische Finanzkontrolle nimmt nun vier grosse Informatikprojekte des Bundes unter die Lupe.

Die Eidgenössische Finanzkontrolle überprüft künftig systematisch vier grosse Informatikprojekte der Bundesverwaltung. Die Projekte haben einen Umfang von zusammen rund 200 Millionen Franken. Der Bundesrat hat erste Schlüsselprojekte definiert, für die nach IT-Debakeln strengere Regeln gelten sollen.

Dazu gehört auch FISCAL-IT, das Nachfolgeprogramm des gescheiterten Grossprojekts Insieme. Dies teilte das Finanzdepartement (EFD) mit. Das neue Programm dient der Erneuerung der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) in der Eidgenössischen Steuerverwaltung. Es soll 85,2 Millionen Franken kosten.

Auch Astra betroffen

Weitere Schlüsselprojekte sind die Programme SNAP-EESSI und UCC. SNAP-EESSI dient dem elektronischen Datenaustausch im Bundesamt für Sozialversicherungen. Gemäss Peter Fischer, dem Delegierten für Informatiksteuerung des Bundes, kostet es weniger als 30 Millionen Franken.

UCC dient der Ablösung der Festnetztelefonie und deren Integration in die Büroautomation des Informatiksteuerungsorgan des Bundes. Es schlägt mit über 50 Millionen Franken zu Buche.

Das vierte Schlüsselprojekt ist das Projekt Datenmanagement 2010. Dazu gehört das Informationssystem Verkehrszulassung im Bundesamt für Strassen (Astra).

Video
«Insieme» wird abgebrochen
Aus Tagesschau vom 20.09.2012.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 12 Sekunden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen