Zum Inhalt springen
Inhalt

Kampf um Kunden Wirrwarr um Coop-Kreditkarten

Legende: Audio Wirrwarr um Coop-Kreditkarten abspielen. Laufzeit 05:56 Minuten.
05:56 min, aus Espresso vom 22.11.2018.

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit dem 1. November gibt es zwei Coop-Kreditkarten.
  • Aus der bisherigen «Supercard Plus» wird die «Supercard» mit neuem Anbieter.
  • Der bisherige Anbieter «Swisscard» reagiert mit einer eigenen Cashbackkarte.

2006 war die Supercard-Plus-Card schweizweit die erste sogenannte Gratiskarte. «Gratis» bezog sich zwar nur auf den Erlass der Jahresgebühr, trotzdem kam damit Bewegung in den Kreditkartenmarkt.

Nun hat Coop das Kreditkartenangebot neu ausgeschrieben und sich für einen Wechsel entschieden. Statt der langjährigen Partnerin Swisscard, einer Tochter der Credit Suisse, arbeitet Coop nun mit Topcard zusammen, die der UBS gehört.

Kunden müssen Karte neu beantragen

Besitzer der Coop-Kreditkarte werden mit Extra-Superpunkten und einer kostenlosen Reiseunfallversicherung gelockt. Neu wird ausserdem eine Prepaidkarte angeboten. Allerdings: Aus Datenschutzgründen müssen die Kunden für den Sprung von der CS- zu der UBS-Tochter einen komplett neuen Kartenantrag ausfüllen.

Das nervt viele Kunden, wie Reaktionen beim Konsumentenmagazin «Espresso» von Radios SRF 1 zeigen. Zudem gibt es einen neuen PIN und sämtliche Internetverknüpfungen zu Onlineshops müssen erneuert werden.

Swisscard gibt nicht auf

Ein paar Tage nach der Werbepost von Coop erhielten Kunden Post von ihrer bisherigen Kartenherausgeberin. Man könne ruhig bei ihr bleiben, schrieb Swisscard. Sie lancierte zu diesem Zweck ein neues Produkt, eine Cashback-Karte. Diese wird auch künftig keine Jahresgebühr kosten.

Es winkt eine monatliche Gutschrift von 0,5 Prozent des Umsatzes (ab 2020 noch 0,25 Prozent). Nachteil: Auf der Karte können künftig keine Superpunkte von Coop mehr gesammelt werden. Dazu bedarf es einer separaten Superpunkt-Sammelkarte. Swisscard schickt ihren bisherigen Kunden ungefragt eine Cashbackkarte zu, die beim erstmaligen Gebrauch aktiviert wird.

Nichts tun ist auch eine Möglichkeit. Alle Karten bleiben bis zum Ablaufdatum gültig, aber längstens bis zum 31. Oktober 2020. Dann kann man sich immer noch für eine Alternative entscheiden.

Vergleichen

Benjamin Manz, Geschäftsführer des Vergleichsdienstes moneyland.ch, hat die neuen Produkte von Swisscard und Topcard verglichen: «Bei den Kosten kann man keine grossen Fehler machen, sie sind sehr ähnlich. Aufpassen sollte man bei der neuen Prepaidcard von Topcard. Es fallen Aufladegebühren an.»

Coop-Gratiskreditkarten im Vergleich (Quelle: moneyland.ch)


Coop Supercardplus Visa/ MastercardCashback Visa / World MastercardSupercard Visa/ Mastercard KreditkarteSupercard Visa Prepaidkarte

Noch bis 31.10.2020 gültigNeuNeuNeu
HerausgeberSwisscardSwisscardTopCard (UBS)TopCard (UBS)
TypKreditkarteKreditkarteKreditkartePrepaidkarte
Gebühr



Hauptkarte
/ Jahr
CHF 0CHF 0CHF 0CHF 0
Zusatzkarte
/ Jahr
CHF 0CHF 0CHF 0CHF 0
Bezug
Automat CH
3.75%, mind. CHF 53.75%, mind. CHF 53.75%, mind. CHF 53.75%, mind. CHF 5
Bezug
Ausland
3.75%, mind. CHF 103.75%, mind. CHF 103.75%, mind. CHF 103.75%, mind. CHF 10
Lotto, Wetten, Casino3.75%, mind. CHF 103.75%, mind. CHF 103.75%, max. CHF 1003.75%, max. CHF 100
Wechsel-
kurse
SwisscardSwisscardUBSUBS
Bearbeitung
Fremd-
währung
1.50%1.50%1.50%1.50%
Bearbeitung
CHF Ausland
1.50%1.50%1.50%1.50%
Jahreszins11.95%11.95%11.95%n.v.
Papier-rechnungCHF 1.95CHF 1.95CHF 1.95CHF 1.95
E-RechnungCHF 0 (CHF 0.50 werden gutgeschrieben)CHF 0CHF 0CHF 0
CallcenterCHF 1.90 / AnrufCHF 1.90 / AnrufCHF 1.90 / AnrufCHF 1.90 / Anruf
Kopien der
Monats-
rechnung
CHF 10 pro AuftragCHF 10 pro AuftragLetzte 2 Monate: kostenlos. Ab 3. Monat: 1. Kopie CHF 10 / Jede weitere Kopie CHF 5.Letzte 2 Monate: kostenlos. Ab 3. Monat: 1. Kopie CHF 10 / Jede weitere Kopie CHF 5.
ErsatzkarteCHF 20CHF 20CHF 20CHF 20
MahnenCHF 30CHF 301. Mahnung gratis, 2. Mahn.: CHF 30, ab 3. Mahn.: CHF 60.1. Mahnung gratis, 2. Mahn.: CHF 30, ab 3. Mahn.: CHF 60.
AufladenNeinNeinNein1%, mind. CHF 3
Bonus-
programm




CashbackNein0.25%, bis 31.12.2019: 0.5%NeinNein
Bonus-
punkte
Superpunkte: Ausserhalb Coop-Geschäfte: 1 Punkt / CHF 3 Umsatz. Bei Coop-Geschäften & Partnern: 1 Punkt / CHF 1 Umsatz (nur im Rahmen des Superpunkte-Programms).NeinSuperpunkte: Ausserhalb Coop-Geschäfte: 1 Punkt / CHF 3 Umsatz. Bei
Coop-Geschäften & Partnern: 1 Punkt / CHF 1 Umsatz (nur im Rahmen
des Superpunkte-Programms). Zusätzliche Punkte-Aktion bis 30.6.2019.
Superpunkte: Ausserhalb Coop-Geschäfte: 1 Punkt / CHF 3 Umsatz. Bei
Coop-Geschäften & Partnern: 1 Punkt / CHF 1 Umsatz (nur im Rahmen
des Superpunkte-Programms). Zusätzliche Punkte-Aktion bis 30.6.2019.
Gratis-
Versiche-
rungen




Waren-
Rückgabe-Versicherung
JaJaNeinNein
Invalidität
und Tod
NeinNeinJaNein
Weitere
Leistungen





Ausgaben-
limite
Max. CHF 10'000Max. CHF 10'000Max. CHF 10'000Max. Aufladung: CHF 10'000
Teilzahlungs-
option
JaJaJaNein
WährungenCHFCHFCHFCHF
Mobile-AppJaJaJaJa
Kontaktlos
zahlen
JaJaJaJa
Samsung PayNeinJaNeinNein
Apple PayNeinJaNeinNein
Fitbit PayNeinNeinNeinNein
Garmin PayNeinNeinNeinNein
24-Std-
Kundendienst
JaJaJaJa
Vergünstigte AutomieteNeinNeinEuropcar, bis 20%Nein

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

16 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.