Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweiz Lebensmittel: Die Schweiz kauft im «Real Life»

Dem Online-Shopping-Boom zum Trotz: Brot, Obst und Gemüse kaufen die Schweizer immer noch am liebsten im Supermarkt. Die Gründe dafür liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand.

Die Schweizer wissen zwar vom Angebot an Lebensmitteln im Internet, doch die Bereitschaft zum Kauf ist letztlich immer noch sehr tief. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt publizierte Studie der Beratungsfirma AT Kearney.

Dabei klingen die Zahlen auf den ersten Blick verheissungsvoll: 30 Prozent haben schon einmal Lebensmittel im Internet gekauft – 96 Prozent wissen, dass es die Möglichkeit gibt.

Regelmässig nutzen aber nur 11 Prozent die Online-Lebensmittelportale. Damit übertreffen die Schweizer die deutschsprachigen Nachbarn jedoch immer noch: In Deutschland sind es nur fünf Prozent und in Österreich vier Prozent.

Kaufargument: Lieferung nach Hause

Grund für die Zurückhaltung ist bei zwei Dritteln die Beibehaltung alter Gewohnheiten. 41 Prozent vermissen beim Online-Kauf die Sicht- und Fühlbarkeit der Produkte.

Bei jenen, die Lebensmittel in Netz aussuchen, ist für drei Viertel das wichtigste Argument die Lieferung nach Hause. Danach kommen Zeitersparnis und Neugierde

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marlene Zelger , 6370 Stans
    Das Brot will man ja am liebsten frisch von Beck. Auch Obst und Gemüse schmecken frisch vom Markt am besten. Alles klar? Schliesslich möchte man nicht vom eventuell faulem, vergrauten Inhalt überrascht werden.