Zum Inhalt springen

Header

Video
Maskenpflicht an Schulen
Aus Tagesschau vom 13.07.2020.
abspielen
Inhalt

Luzern und Jura Jetzt kommt die Maskenpflicht für Gymi- und Berufsschüler

  • Der Kanton Luzern hat als erster Kanton eine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler von Gymnasien und Berufsfachschulen beschlossen.
  • Auch der Kanton Jura sieht nach heutiger Corona-Situation Masken vor, der offizielle Beschluss steht noch aus.
  • Die Tragepflicht gilt ab dem neuen Schuljahr 20/21.
  • Gleichzeitig mit dem Einführen der Maskenpflicht wird dafür wieder auf Vollbetrieb mit Präsenzunterricht gesetzt.

Luzern und Jura haben wohl genug vom Online-Unterricht: Beide Kantone planen, nach den Sommerferien bei gewissen Schulstufen eine generelle Maskenpflicht im Klassenzimmer einzuführen. Denn bei Vollbetrieb sei es laut Dienststelle Gymnasialbildung des Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern nicht möglich, zwischen den Bänken einen Abstand von 1.5 Metern einzuhalten. Selbst bei Unterricht in Halbklassen könne der Abstand nicht überall gewährleistet werden. Zurück zum Präsenzunterricht will auch der Kanton Jura und plant ebenfalls eine obligatorische Maskenpflicht, in der Primarschule jedoch nur für Erwachsene.

Auch während der Pause

Die Maskenpflicht wird auf dem ganzen Schulareal gelten – also auch während der Pause. Durch die Maskenpflicht soll die Gesundheit von Lernenden und Lehrpersonen zusammen mit weiteren Hygienemassnahmen sowie regelmässigem Lüften gewährleistet werden. Für die Masken müssen die Schüler und Eltern selbst aufkommen, das Lehrpersonal wird ausgestattet.

Die vorgesehenen Massnahmen für die Berufsbildung gelten in beiden Kantonen nur, sofern keine Änderung der aktuellen Corona-Situation und der Fälle in der Schweiz eintritt. Die Schulen planen zudem vorsorgliche Rückfallszenarien, falls sich die Lage durch eine zweite Welle wieder verschlechtere, so die Dienstelle Gymnasialbildung Luzern.

Viele Kantone könnten nachziehen

Auch andere Kantone ziehen eine Maskenpflicht für das kommende Schuljahr in Erwägung, zeigen Recherchen von SRF. Zehn weitere Kantone gaben an, dass eine Tragepflicht auf gewissen Schulstufen diskutiert und Teil der Sicherheitsüberlegungen sei. Neuenburg prüft für gewisse Schulstufen Schutzvisiere einzuführen.

Schweizer Karte mit Kantonen
Legende: In Luzern kommt nach den Sommerferien die Maskenpflicht für Gymi- und Berufsfachschüler. Im Kanton Jura ist sie geplant, der offizielle Beschluss steht aber noch aus. SRF

Bei den Kantonen Zürich, St. Gallen, Schaffhausen und Freiburg ist die Maskenpflicht ebenfalls Teil der Sicherheitsüberlegungen. Auch im Wallis und Basel-Land wird die Frage mit dem Kantonsarzt diskutiert. In Thurgau, Appenzell Ausserrhoden und Obwalden ist es zwar im Moment nicht vorgesehen, wird für Mittelschulen und auf Berufsfachschulen aber zumindest erwogen. Definitive Entscheide stehen aber noch aus.

Nicht für alle Kantone sinnvoll

Die Maskenfrage bei Schulen spaltet jedoch die Schweiz. Für etwas mehr als die Hälfte der Kantone ist eine Tragepflicht im Moment kein Thema. Uri, Basel-Stadt und Schwyz können sich höchstens eine situative Tragepflicht vorstellen. «Eine Tragepflicht sehen wir nur beispielsweise in Laboren oder bei praktischen Anweisungen vor», so Michael Stähli, Bildungsdirektor des Kanton Schwyz.

Video
Stähli: «Maskenpflicht nur in besonderen Settings»
Aus News-Clip vom 13.07.2020.
abspielen

Für einige ländlichere Kantone reichen laut eigenen Aussagen die Rahmenbedingungen für die Hygienekonzepte aufgrund Klassengrösse und Räumlichkeiten aus, so äussert sich nebst Schwyz auch Nidwalden. Aber auch dichter besiedelte Kantone wie Bern, Genf und Tessin sehen keine Pflichtmassnahme vor und warten noch zu. Keine Angaben machte bisher der Kanton Waadt.

Schüler sind geteilter Meinung

Bei den Lernenden gehen die Meinungen auseinander, ob das ständige Tragen einer Maske während der Schulzeit den Zweck erfüllt. «Die Schüler wähnen sich so vielleicht mit einer Maske in falscher Sicherheit und umarmen sich dann weiterhin», so eine Schülerin.

Video
Schüler in Sursee: «Maskenpflicht hätte früher kommen sollen»
Aus News-Clip vom 13.07.2020.
abspielen

Auch die schwierige Umsetzung, beispielsweise im Musikunterricht, ist Thema. Für andere kommt der Schritt gar zu spät: «Ich finde es vernünftig, Masken hätten bereits früher eingeführt werden sollen.»

Tagesschau; 13.7.20; 20 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

66 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christine Hadorn  (Baski)
    Ich staune nur noch, wie viele Kommentare so salopp bis lebende- bis menschenverachtend verfasst werden. Wäre dann interessant zu lesen, wie es von denjenigen tönt , wenn sie selber oder ihre Angehörigen von Covid betroffen sein würden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christophe Bühler  ((Bühli))
    Die Todesfälle in der Schweiz bewegen sich bei Corona im Promillebereich der Bevölkerung. Gleichzeitig sagt sogar Oberarzt D. Koch, dass Masken nicht viel bringen. Ich fühle mich bei solchen Panikschlagzeilen nicht nur als SRF Konsument, sondern auch als Bürger ver...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Claudia Beutler  (Claudia)
      Es gibt aber auch Untersuchungen die zeigen das die Maskenpflicht die Ansteckungsgefahr mindern. Schulen sind geschlossene Räume in dene Viren nicht abziehen können.
      In Ländern mit konsequenter Maskenpflicht hat sich das Virus weniger stark verbreitet.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Claudia Beutler  (Claudia)
    Diese Panikmache ums Maske tragen nervt. Irgendetwas müssen die Leute hier ja zu meckern haben , wäre ja furchtbar wenn unsere Verantwortungsträger mal was richtig machen. Ich arbeite täglich 8 Stunden mit Maske, seid 2 Monaten.. Ich habe auch eine Lungenkrankheit. Mir geht es immer noch gut. Also bitte hört doch auf mit diesem Unsinn von Bewusstlosigkeit etc.. In unserer ganzen Abteilung (120) ist noch nie jemand umgefallen. Panik machen nur die Ahnungslosen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen