Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Medienkonferenz der Justizdirektion: Das Protokoll zum Nachlesen

Die Zürcher Justizdirektion hat in einer Medienkonferenz zum Tod der Mutter, die ihre Kinder in Flaach getötet haben soll, Stellung genommen. Offenbar hat die Frau einen Abschiedsbrief hinterlassen.

Die Zürcher Justizdirektorin Jacqueline Fehr an der Medienkonferenz ihr Mitgefühl aus
Legende: Die Zürcher Justizdirektorin Jacqueline Fehr drückte den Angehörigen der toten Frau ihr Mitgefühl aus. SRF
  • Am Freitag wurde die Frau tot in ihre Zelle aufgefunden. Als Todesursache steht Suizid im Vordergrund, wie die Behörden mitteilten.
  • Zwei Stunden nach dem Mittagessen wurde die Frau leblos in ihre Zelle aufgefunden. Todesursache: Strangulation.
  • Die Frau habe ein Schriftstück hinterlassen. Zum Inhalt gibt es keine Angaben.

Der Ticker ist abgeschlossen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.