Strecke wieder ganz offen Rauch im Zug: Interregio im Bahnhof Sempach evakuiert

  • Zwischen Sempach-Neuenkirch und Sursee auf der Linie Olten – Luzern war die Strecke für den Bahnverkehr bis 9.45 Uhr nur beschränkt befahrbar.
  • Grund für die Einschränkungen war Rauchentwicklung an einem Interregio-Zug.
  • Dieser wurde inzwischen abgeschleppt.

Der Rauch im Interregio-Zug Luzern – Bern sei vermutlich auf eine überhitze Bremse zurückzuführen, sagte eine SBB-Sprecherin zu SRF News. Das Feuer habe rasch mit einem Handfeuerlöscher gelöscht werden können.

Der Interregio, der fahrplanmässig nicht in Sempach-Neuenkirch hält, stoppte in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs. Die Passagiere mussten den Zug verlassen. Der Lösch- und Rettungszug schleppt die defekte Komposition nun ab.

Weil ein Gleis blockiert ist, kam es auf der Strecke zwischen Luzern und Olten laut SBB zu geringen Einschränkungen. Seit 9.45 Uhr sei die Strecke wieder uneingeschränkt befahrbar.