Unterbruch der Rheintalbahn Rückendeckung für Leuthard

Der Brief, den Bundespräsidentin Leuthard dem deutschen Verkehrsminister Dobrindt geschrieben hat, erhält Unterstützung.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Bahnstrecke zwischen Basel und Mannheim ist weiterhin unterbrochen.
  • Das habe gravierende Auswirkungen auf die Schweizer Wirtschaft, schrieb Bundespräsidentin Doris Leuthard dem deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt.
  • Edith Graf-Litscher, Vizepräsidentin der nationalrätlichen Verkehrskommission, unterstützt Bundesrätin Leuthard. Es handle sich hierbei um ein wichtiges verkehrspolitisches Thema.

Der Unterbruch der Rheintalbahn bei Rastatt auf der Strecke Basel–Mannheim habe gravierende Auswirkungen auf die Schweizer Wirtschaft. Massnahmen zur Behebung der Störung seien dringlich: In ihrem Brief an den deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt wählt Bundespräsidentin Doris Leuthard deutliche Worte, wie durch die «Sonntagszeitung» bekannt wurde.

Edith Graf-Litscher, SP-Politikerin und Vizepräsidentin der nationalrätlichen Verkehrskommission, unterstützt Leuthard. Der Brief sei ein wichtiges Zeichen. Es brauche aber noch weitere Schritte. Die Schweiz müsse sowohl gegenüber der deutschen Regierung als auch gegenüber der EU deutlich machen, «dass es sich hierbei nicht um ein kleines, sondern um ein zentrales verkehrspolitisches Thema handelt».

Schlechte Noten für Deutschland

Der bisherigen deutschen Verkehrspolitik erteilt Graf-Litscher schlechte Noten: «Dieser Vorfall in Rastatt zeigt ganz klar auf, dass die deutsche Verkehrspolitik in den vergangenen Jahrzehnten die Schiene vernachlässigt hat.»

Das räche sich jetzt; entsprechend gross sei der Handlungsbedarf. Das Thema Rheintalbahn werde auch die nationalrätliche Verkehrskommission weiter beschäftigen, sagt Graf-Litscher. Daneben sei es jetzt auch wichtig, dass Schweizer Transportunternehmen mit ihren ausländischen Partnern Möglichkeiten für alternative Bahnstrecken suchen würden.

«  Der Vorfall zeigt ganz klar, dass die deutsche Verkehrspolitik in den vergangenen Jahrzehnten die Schiene vernachlässigt hat. »

Edith Graf-Litscher
Vizepräsidentin der Verkehrskommission des Nationalrates

Die Rheintal-Bahnstrecke bleibt voraussichtlich bis am 7. Oktober 2017 unterbrochen.

Sendungsbeiträge zu diesem Artikel