Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Schweizer Forscher untersucht Jupiter-Mond

Gibt es Leben ausserhalb der Erde? Dieser Frage will die Nasa in den nächsten Jahren nachgehen. Mit an Bord des Projektes ist auch ein Schweizer.

Nicolas Thomas
Legende: Professor Nicolas Thomas gehört zum Experten-Team der US-Weltraumbehörde. SRF

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat einen Berner Forscher in jenes Team bestellt, das im Rahmen der Mission «Europa Clipper» unterirdische Ozeane auf dem Jupiter-Mond «Europa» untersuchen soll. Professor Nicolas Thomas vom Center for Space and Habitability der Universität Bern ist einer von zwei europäischen Forschern in diesem Team.

Die Nasa will «Europa» mit Hilfe einer strahlungsresistenten Sonde untersuchen. Das Raumschiff soll um Jupiter kreisen und von dort aus wiederholt sehr nahe an «Europa» vorbeifliegen. Während dieser sogenannten Flyby-Manöver erforschen Instrumente an Bord die eisige Kruste des Mondes und suchen nach Orten im Eis, wo künftige Missionen einen guten Zugang zum darunter liegenden Wasser hätten.

Die Forscher glauben, dass unter dem Eis ein riesiges Meer liegt, das doppelt so viel Wasser enthält wie die Ozeane der Erde. Sie vermuten auch, dass in diesen Ozeanen die für die Entstehung von Leben nötigen Elemente vorhanden sind. Die Mission «Europa Clipper» soll in den 2020er Jahren starten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.