Rechtsextreme in Willisau (LU) Wie gross ist die Pnos? 5 Fragen, 5 Antworten

Am Wochenende sorgte die rechtsextreme Pnos für Aufregung. Ein verbotenes Konzert verlegte sie in einen anderen Kanton.

Was ist die Pnos?

Die Partei National Orientierter Schweizer (Pnos) ist eine politisch unbedeutende Partei mit rechtsextremer Orientierung und rassistischem Gedankengut. Sie wurde im Jahr 2000 gegründet.

Wie gross ist die Partei?

Nach eigenen Angaben hat die Pnos elf kantonale Sektionen und rund 400 Mitglieder. Extremismus-Experte Samuel Althof schätzt die wahre Mitgliederzahl jedoch weit tiefer ein. Durch medienwirksames Auftreten schafft es die Partei regelmässig in die Schlagzeilen.

Die Vorgeschichte

In Willisau (LU) hat am Samstagabend ein von der rechtsextremen Partei Pnos organisiertes Konzert stattgefunden – gegen 150 Personen nahmen am Konzert teil. Ein paar Dutzend Pnos-Sympathisanten hatten sich offenbar zuvor in Rothrist (AG) versammelt. Dort wurden sie von der Polizei kontrolliert. Laut der Luzerner Polizei kam es während des Konzerts zu keinen Zwischenfällen. Der Veranstalter des Anlasses wurde allerdings angezeigt, weil er keine gastgewerbliche Bewilligung für den Anlass hatte.

Was will die Pnos?

Laut eigenen Angaben steht die Pnos für einen «modernen Nationalismus». Sie will die Schweizer Bevölkerung ethnisch und kulturell rein halten. In ihrem Parteiprogramm fordert sie etwa, dass die «schrittweise Rückführung kulturfremder Ausländer angepackt wird».

Was ist der Ahnensturm?

Der Ahnensturm ist der Sicherheitsdienst der Pnos. Er wurde nach eigenen Angaben 2015 gegründet, um bei Parteiveranstaltungen für Sicherheit zu sorgen. Laut Bund gibt es derzeit keine Hinweise, dass der Ahnensturm darüber hinaus aktiv ist.

Wie gross ist das Problem des Rechtsextremismus in der Schweiz?

Im Jahr 2015 zählte der Nachrichtendienst des Bundes 28 rechtsextremistische Ereignisse, bei 12 davon kam es zu Gewalt. Tendenziell nimmt die Zahl der rechtsextremistischen Ereignisse ab. Die Zahl der linksextremistischen Ereignisse lag 2015 dagegen laut Nachrichtendienst bei 199.