Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

SRF Forward Diskriminierung: So schwer kann der Gang auf die Toilette sein

Runterfallen, ausgelacht oder sogar rausgeschmissen werden: Die meisten von uns können sich nicht vorstellen, dass so etwas auf einer öffentlichen Toilette passiert. Aber das ist nicht für alle so: In dieser Geschichte lernen wir Menschen kennen, für die WCs eine echte Herausforderung sind.

Sandra leidet seit sie sechs Jahre alt ist an Morbus Crohn. Das ist eine chronische Darmerkrankung, die dazu führt, dass sie häufig plötzlich aufs WC muss. Und manchmal reicht es eben auch nicht ganz bis zur nächsten Toilette. Sie sei auf Toiletten auch schon ausgelacht worden, erzählt sie. Aber sie lässt sich davon nicht mehr beeindrucken: «Es gibt Behinderungen, die sieht man nicht, aber es gibt sie trotzdem. Wenn jemand mich blöd anschaut, dann denk ich mir einfach: Der stinkt auch beim Scheissen.»

Ramona ist seit 14 Jahren querschnittsgelähmt. Sie erzählt uns, wie stressig es sein kann, wenn sie aufs WC muss, aber nirgends eine barrierefreie Toilette in der Nähe ist.

Für Manu hingegen sind nicht die WCs das Problem, sondern die Blicke und das Verhalten mancher Menschen, wenn Manu eine öffentliche Toilette betritt. Denn Manu ist non-binär, das heisst Manu identifiziert sich nicht als männlich oder weiblich. «Das kann so weit gehen, dass ich aus einer öffentlichen Toilette rausgeschmissen werde, weil eine Person denkt, dass ich hier nicht hingehöre», erzählt Manu.

Wie unsere drei Protagonistinnen auf unangenehme Situationen reagieren und was sich die von der Gesellschaft wünschen würden erfahrt ihr im Video. Ausserdem haben wir ein kleines Experiment gemacht: Wir haben Marco uns seinen dreijährigen Sohn Adriano auf die Suche geschickt: Wie viele Wickeltische auf Männer-WCs finden die beiden in Zentrum von Zug?

SRF Forward

SRF Forward

Wir sind SRF Forward, Link öffnet in einem neuen Fenster, ein Team von jungen JournalistInnen. Wir recherchieren zu drängenden Themen unserer Zeit und bringen dich mit Einordnung und Hintergrund weiter. Wir wollen nicht nur wissen, was passiert. Wir wollen verstehen, warum es passiert. Gemeinsam mit dir schaffen wir einen Diskussionsraum und suchen nach Lösungsansätzen. Dabei werden wir selbst noch viel lernen. Jeden Mittwoch gibt es ein neues Video von uns, mit dem wir dich zum Nachdenken anregen und Debatten auslösen wollen. Die Welt ist kompliziert. Lass uns zusammen durchsteigen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen