Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wahlen15 Solothurn Solothurner FDP und SVP drehen am Glücksrad

An der HESO, der Herbstmesse in Solothurn, sind erstmals auch politische Parteien willkommen. FDP und SVP nutzen die Publikumsmesse mit über 100'000 Besuchern, um Wählerinnen und Wähler für sich zu gewinnen. Mit Ballonen und Bier locken die Kandidatinnen und Kandidaten zum Gespräch.

Die HESO ist ein Publikumsmagnet, weit über die Stadt Solothurn hinaus. Letztes Jahr zählte die Gratismesse über 100'000 Besucher. Ein stattliches Potential an Wählerinnen und Wählern also, welches FDP und SVP nutzen wollen. Der Aufwand ist gross, die Kosten halten sich im Rahmen.

6'000 Franken ist gut investiertes Geld verglichen mit anderen Werbemöglichkeiten wie Zeitungsinseraten.
Autor: Charlie SchmidGeschäftsleiter FDP Kanton Solothurn

Der HESO Auftritt kostet den Freisinn, mit Standmiete und Einrichtung, samt speziellem Wahlkampfbier 6'000 Franken. «Gut investiertes Geld», sagt FDP Geschäftsleiter Charlie Schmid. Denn an den traditionellen Wahlveranstaltungen nehmen meist nur Parteimitglieder und Sympathisanten teil. Den Personalaufwand leisten die Kandidatinnen und Kandidaten mit ihrer Präsenz am Stand.

An der HESO können wir mit allen Bevölkerungsschichten in Kontakt zu kommen.

Wie die FDP will auch die SVP die Gunst der «Bürgernähe» an der HESO nutzen. Lange war die Solothurner Herbstmesse für politische Parteien nicht zugänglich. «Wir haben uns entschieden von diesem Jahr an, auch politische Parteien aufzunehmen.

Andere grosse Messen machen das längst, es ist ein Bedürfnis und passt in unser Konzept.», sagt Urs Unterlechner, der Vorsitzende der HESO Geschäftsleitung .

(Bildquelle: Keystone)

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen