Zum Inhalt springen

Wirtschaft 25 % aller Tankstellen rentieren nicht

In der Schweiz verschwinden immer mehr Tankstellen. Der Markt ist offenbar übersättigt. Betroffen sind vor allem kleinere Tankstellen. Aber auch grosse Anbieter wie BP müssen mit Schliessungen rechnen.

Eeine Tankstelle bei Nacht.
Legende: Tankstellenshops gibt es in der Schweiz immer mehr – einfache Tankstellen dagegen verschwinden zusehends. Keystone

In der Schweiz gibt es zu viele Tankstellen. Der Markt sei übersättigt, sagte Constantin Cronenberg, Chef von BP Schweiz. «Es muss mit Schliessungen gerechnet werden.»

Vor allem kleinere Tankstellen seien gefährdet. «Automatisch betriebene Tankstellen in der Peripherie haben einen schweren Stand», so Cronenberg in der Westschweizer Zeitung «Le Temps». Davon gebe es in der Schweiz viele – im Vergleich zum Ausland.

31 Zapfstationen 2011 verschwunden

Auch BP wird von den Schliessungen nicht verschont werden. «Wenn 20 bis 30 Prozent der Tankstellen verschwinden, ist die Chance gross, dass auch einzelne der 400 BP-Standorte betroffen sind», sagte der 42jährige Deutsche, der BP Schweiz seit vergangenem Sommer führt.

Der Wandel ist bereits im Gang. So wurden im Jahr 2011 bereits 31 Tankstellen geschlossen. Damals gab es noch rund 3600 Tankstellen in der Schweiz. Die grösste Anbieterin war Avia – mit 672 Tankstellen – vor Agrol, BP, Shell und Tamoil.

Wachstum bei Tankstellenshops

Anders als bei den Zapfstationen ist bei den Tankstellenshops ein Aufwärtstrend festzustellen. 2011 konnte man bereits bei jeder dritten Tankstelle einkaufen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Blatter, Engishofen
    Zum beispiel Diepoldsau hat mindestens 5 Tankstellen mit Shop Richtung Hohenems fahre da seit jahren an allen vorbei weil Vignette für Austria in der Schweiz bis zu 20.- mehr kostet! Das Benzin ist in Rheineck oder St. Margrethen bei kleinen Anbietern bis zu 5 Rp. günstiger. Frage mich schon seit jahren wie lange das gut geht, Diepoldsau hat da vielleicht noch Glück weil sehr stark befahrene Hauptstrasse...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ein Hinseher, Kleinbösingen
    Benötigen wir denn an einer Ausfallstrasse aus einer mittelgrossen Schweizer Stadt auf ca. 1.5 Km 4 oder gar 5 Tankstellen, wovon mind. 3 mit Shop? Man würde meinen, das sei gut für den Konsumenten. Weit gefehlt, denn die Preise sind bis auf 1 - 2 Rp. Abweichung dieselben, also abgesprochen oder mindestens sofort angepasst. In diesem Haifischbecken werden die kleinen Fische natürlich gefressen, die Grossen geben sich auf die Rübe. Nicht immer zur Freude des Automobilisten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen