Zum Inhalt springen
Inhalt

Wirtschaft ACS-Direktor per sofort suspendiert

Der Direktor des Automobil-Clubs der Schweiz (ACS), Stefan Holenstein, ist mit sofortiger Wirkung von jeglichen Tätigkeiten für den ACS suspendiert worden. Dies teilte der Vorstand mit. Unter anderem gehe es um «arbeitsrechtliche Treueverletzungen».

Stefan Holenstein Porträtbild.
Legende: Stefan Holenstein war seit Februar 2014 ACS-Generaldirektor. ACS

Der ACS-Vorstand hat entschieden,Generaldirektor Stefan Holenstein per sofort zu suspendieren. Eine Entlassung nach der Durchführung der Delegiertenversammlung vom 23. Juni bleibe vorbehalten, teilte der Automobil-Club mit.

«Zum Vorschein gekommene Tatbestände» liessen eine weitere Zusammenarbeit unmöglich erscheinen, und eine geordnete Führung des ACS erscheine fraglich. Im Raum stünden nebst arbeitsrechtlichen Treueverletzungen auch andere Tatbestände, deren Aufklärung noch einige Zeit in Anspruch nehmen könnte, hiess es.

Hintergrund bilden gemäss der Mitteilung Bestrebungen einzelner Sektionen für eine Änderung in der ACS-Führung durch die Wahl eines neuen Zentralpräsidenten. Dabei sei auch die Rolle des Generaldirektors in dieser Angelegenheit hinterfragt worden.

Der Automobil-Club der Schweiz (ACS) ist ein Zusammenschluss von rund 110'000 Schweizer Automobilistinnen und Automobilisten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.