Zum Inhalt springen
Inhalt

Wirtschaft China will Yuan teilweise frei handeln

Mehr Freiheit für die chinesische Währung: Der Wechselkurs des Yuan soll nicht mehr vorgegeben, sondern teilweise frei gehandelt werden.

Erstmals in Chinas Geschichte will die Volksrepublik den Wechselkurs seiner Währung teilweise freigeben. Der Yuan solle im geplanten Zollfreigebiet der Wirtschaftsmetropole Shanghai frei gehandelt werden können – zunächst einmal in einer Testphase. So lauten Pläne der Regierung.

Derzeit gibt die chinesische Zentralbank täglich einen fixen Wechselkurs für den Yuan vor. Der Wert des Yuan wird somit nicht wie bei anderen Währungen üblich durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Dadurch sei er unterbewertet und mache chinesische Exporte besonders billig, kritisieren westliche Industriestaaten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rudolf R . Blaser, Aeschi
    Yuan ist unterbewertet.Das ist seit Jahren offensichtlich.Er hatENORMES Aufwertungspotential.Wer keineYuan bunkerte,ist selber schuld.Gleicherweise ist US$dasPapier nicht wert,auf dem er gedruckt wurde.USA müssen zukünftig etwas Arbeiten stattPapier grün zu bedrucken+restlicheZeit dazu zu verwenden,um zu spionieren,foltern+massakrieren.Chinesische Exporte sind aber auch deshalb so günstig,weil Leute dort für den Preis von hiesigen 2Stundenlöhnen einen ganzen Monat (fleissig) arbeiten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Harald Girschweiler, 9500 Wil SG
    China ist auf dem Weg der Erkenntnis, dass ein frei konvent. Yuan auch seine Vorteile hat. Die Rohstoffe werden in Schwarzafrika bezogen und mit riesigen Infrastrukturprojekten bezahlt. Ausserdem können dann auch diese Nationen billigere, nachgeahmte Industrieprodukte aus China beziehen. Somit brauchen die beiden Partner den US$ oder EUR nur noch bedingt und in weniger grossem Masse. Es ist viel im Umbruch und wir werden noch staunen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen