Schweizer Export Getrübter Aussenhandel im November

Video «Aussenhandel ging im November zurück» abspielen

Aussenhandel ging im November zurück

0:36 min, aus Tagesschau am Mittag vom 20.12.2016
  • Die Schweizer Firmen haben im letzten November Waren im Wert von 18,8 Milliarden exportiert. Das ist leicht mehr als im Vorjahresmonat.
  • Der November hatte jedoch einen Arbeitstag mehr. Bereinigt um diesen Tag haben die Unternehmen 2,1 Prozent weniger exportiert. Das teilte die Eidgenössische Zollverwaltung mit.
  • Die beiden grössten Exportsparten, die chemisch-pharmazeutischen Produkte sowie die Maschinen und Elektronik, stagnierten. Bei den Uhren beträgt der Rückgang etwa ein Zehntel.
  • Die Importe nahmen arbeitstagbereinigt innert Jahresfrist um 4,9 Prozent ab. Auffällig ist das Plus bei den Autos. Die Handelsbilanz schloss mit einem Überschuss von 3,6 Milliarden Franken.