Zum Inhalt springen

Header

Video
Holcim schwächelt im dritten Quartal
Aus Tagesschau vom 03.11.2014.
abspielen. Laufzeit 49 Sekunden.
Inhalt

Wirtschaft Holcim verdient im dritten Quartal weniger

Der Zementhersteller Holcim hat im 3. Quartal zwar höhere Preise und Volumen erzielt, die Erwartungen der Analysten aber nicht erfüllt. Der Gewinn ging um fast fünf Prozent zurück.

Der Zementkonzern Holcim hat im dritten Quartal 2014 die Ergebnisse des Vorjahrs knapp verpasst. Der Umsatz sank um 2,1 Prozent auf 5,18 Mrd. Franken, der Reingewinn um 2,5 Prozent auf 504 Mio. Franken, wie das Unternehmen mitteilte.

Ungünstige Wechselkurswirkung

Damit hat Holcim zwar den Rückstand aus dem ersten Halbjahr etwas wettmachen können. Mit einem Minus von 4,7 Prozent auf 14,23 Mrd. Franken beim Umsatz und -9,0 Prozent auf 1,16 Mrd. Franken beim Gewinn in den ersten neun Monaten blieb der Zementhersteller jedoch hinter den Erwartungen der Analysten zurück.

Holcim begründet die Geschäftsentwicklung mit den negativen Währungseffekten in den Regionen Asien und Südamerika. Auf vergleichbarer Basis konnte der Konzern den Umsatz um 3,4 Prozent und das Betriebsergebnis um 2,8 Prozent steigern.

Vor Fusion mit französischem Konkurrenten

Das Verkaufsvolumen hat sich in den ersten neun Monaten erhöht, insbesondere in Asien, Nordamerika und in der Region Afrika/Nahost, teilte Holcim mit. Der Zementabsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent auf 105,9 Mio. Tonnen.

Der Konzern, der vor der Fusion mit dem französischen Rivalen Lafarge steht, bestätigte den Ausblick für das Gesamtjahr. Für 2014 rechnet Holcim weiterhin mit einem Wachstum beim Betriebsgewinn, einer Verbesserung auf operativer Ebene und einem steigenden Zementabsatz.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen