Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wirtschaft Jemen-Krise treibt Ölpreis in die Höhe

Investoren fürchten um die Öl-Versorgung aus der Golfregion. Das lässt die Preise steigen.

Legende:
Entwicklung des Ölpreises seit Anfang März pro Barrel der Marke Brent in US-Dollar. Erfasst wurde jeweils der Schlusskurs des Handelstages finanzen.ch

Die Krise in Jemen sorgt für Nervosität an der Börse. Davon betroffen ist auch der Ölpreis. Der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent stieg um mehr als drei Dollar bis auf 59,78 Dollar pro Barrel. US-Leichtöl der Sorte WTI verteuerte sich um 3,30 Dollar auf 52,48 Dollar.

Börsenhändler fürchten, dass die Kämpfe in Jemen ausser Kontrolle geraten und auf andere Länder übergreifen könnten. Der wichtige Ölproduzent Saudi-Arabien hat nach eigenen Angaben Truppen an der Grenze zum Jemen zusammengezogen und Luftangriffe geflogen.

Legende:
Entwicklung des Ölpreises seit 2002 pro Barrel der Marke Brent in US-Dollar im Abstand von einem halben Jahr. Erfasst wurde jeweils der Schlusskurs des Handelstages. finanzen.ch

Der gestiegene Ölpreis befeuerte die Kurse der Ölkonzerne: Der Sektor war der einzige Gewinner in Europa mit einem Plus von knapp 1 Prozent im entsprechenden Branchenindex.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von P.Fetz , Zürich
    Man versteht schon lange nicht mehr wie und warum der Oelpreis steigt oder sinkt! Die meisten Arabischen Länder sind im Krieg und trozdem ist der Oelpreis tief! Bis vor ein paar jahren brauchte es nur in einem Arabischen Land Krieg und er stieg in unglaublicher Höhe!!!
    1. Antwort von u.felber , luzern
      US Fraking, kann locker das eine oder andere Arabische OPEC Land ersetzten. Aktuelle, globale Überproduktion ca 1 Mio Barrel/Tag.