Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wirtschaft Josef Ackermann in Zypern nicht willkommen

Der ehemalige Deutsche Bank Chef Josef Ackermann ist neuer Verwaltungsratspräsident der Bank of Cyprus.Vor seiner Wahl kam es vor und in der Bank zu heftigen Protesten.

Josef Ackermann telefoniert mit einem Handy
Legende: Die Bank of Cyprus setzt grosse Hoffnungen in Josef Ackermann. Keystone

Der 66-jährige Schweizer Josef Ackermann soll die Bank of Cyprus aus der Krise führen. Am Donnerstag wählten ihn die Aktionäre zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats. Ackermann war ehemaliger Präsident der Zurich Insurance und Chef der Deutschen Bank.

Seine Wahl wurde jedoch von Protesten begleitet. Rund 300 Demonstranten versammelten sich vor der Bank, einige warfen laut Augenzeugen auch Steine. Einer Handvoll Demonstranten gelang es, ins Innere des Bankgebäudes im Zentrum der zyprischen Hauptstadt Nikosia vorzudringen. Berichte über Verletzte oder Festnahmen liegen nicht vor.

Sparer verlangen Geld zurück

Besonders wütend reagierten die Demonstranten, als Zyperns Finanzminister Harris Georgiades die Bank betrat. «Wir wollen unser Geld zurück», riefen sie. Viele von ihnen waren Kunden der Bank of Cyprus gewesen.

Diese konnte nur gerettet werden, weil vermögende Sparer sich mit 47,5 Prozent ihrer Guthaben über 100'000 Euro an der Sanierung beteiligen mussten. Die Bank of Cyprus war 2013 zusammen mit anderen zypriotischen Banken in Schieflage geraten.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von W. Busch , Sontheim
    @ Pankraz Mai, SG:| genau u.a. wegen solchen Äußerungen und Verdächtigungen mag kaum jemand die Schweizer!!
  • Kommentar von Werner Blatter , 9525
    Wenn man seine Geschichte ein wenig kennt weiss man(n) dass der Dreck am stecken hat.... bei mir dürfte der nicht mal WC Putzen, so sieht's aus!
  • Kommentar von W. Busch , Sontheim
    Die meisten Schweizer sind im Ausland nicht willkommen!
    1. Antwort von m.mitulla , wil
      Herr Ackermann wird in Zypern als ehem. Chef der DB wahrgenommen. Als "EU-Banker" wird er als Mitschuldiger für die Zwangsabgaben aller Sparer während der Bankenkrise betrachtet. Das Beispiel Zypern zeigt, wie die EU mit kleinen Staaten umgeht. Allerdings darf man sich im umgekehrten Fall auch nicht wundern unbeliebt zu sein.
    2. Antwort von A. Scheifele , Kaltental
      stimmt genau!
    3. Antwort von Pankraz Mai , SG
      Und deshalb wird das CH-Auto in Sontheim zerkratzt?